Gefüllte Goldbrasse vom Grill

Fisch im Ganzen mit Kräutern gefüllt.

Zutaten:

für 2 Portionen
2 Goldbrassen oder Seesaiblinge (à ca. 200 g), ausgenommen und geschuppt
4–6 Knoblauchzehen, in feine Blättchen geschnitten
2 EL Petersilie, grob geschnitten
2 Jungzwiebeln, geputzt und klein geschnitten
1 TL Thymianblätter
grobes Meersalz
1 Zitrone, gewaschen
2 EL Olivenöl Fischzange
2 kg Holzkohle

Zubereitung

(20 Min.)
Die Holzkohle in den Grill geben und anzünden, zum Grillen muss die Kohle gut glühen.
Von der Goldbrasse die Flossen abschneiden, nur die Schwanzflosse bleibt dran, die Seiten dreimal quer 0,5 cm tief einschneiden, die Einschnitte und den Bauch vom Fisch mit Knoblauch, Petersilie, Jungzwiebeln und Thymianblättern füllen, mit Meersalz würzen.
Die Zitrone in 4–5 Scheiben schneiden und auf den Fisch legen, mit Olivenöl beträufeln.

Den Fisch in die Fischzange legen, diese schließen und auf den Grillrost legen, während der Grillzeit (ca. 20 Minuten) mehrmals wenden!

 

Nährwert je Portion
Energie: 360 kcal
Eiweiß: 41,3 g
Kohlenhydrate: 6,3 g
Fett: 18,4 g
Broteinheiten: 0 BE
Ballaststoffe: 1,6 g
Cholesterin: 120 mg
n-3 Fettsäuren: 2,1 g

 

Kochen und Küche Juni 2013



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdäpfel-Käselaibchen mit Endiviensalat

Klassische Erdäpfellaibchen verfeinert mit Berg- und Schafskäse dazu winterlicher Endiviensalat. Wer es lieber vegetarisch möchte, lässt den Bauchspeck einfach weg.


Pestosauce

Helle Grundsauce mit Pesto verfeinert.


Kerbelcremesuppe

Die Kerbelcremesuppe ist eine ausgiebige Wintersuppe, die mit beliebigen Gemüsesorten und anderen Kräutern abgewandelt werden kann (z. B. Muskatkürbis und Zucchini mit Thymian oder Brokkoli, Erdäpfel und Erbsen mit Petersilie …).


Zupfbrot mit Topfen-Kräuter-Füllung

leckeres Brot für Grillpartys