Gelbe-Rüben-Kuchen mit Ingwer und Sonnenblumenöl

leichter Frühlingskuchen

Zutaten:

für 1 Springform (ca. 24 cm Durchmesser, ca. 12–14 Stück )

300 g Gelbe Rüben

1 Zitrone (unbehandelt)

2 cm Ingwer, geschält und fein geraspelt

1 Vanilleschote

100 g Polentamehl

100 g glattes Weizenmehl

100 g Mandeln, gerieben

1 Msp. Gewürznelkenpulver

1 P. Backpulver

150 g Kristallzucker

4 Eier

180 ml Sonnenblumenöl

Butter und geriebene

Mandeln für die Form

Belag

250 ml Schlagobers

1 kleine Gelbe Rübe


Zubereitung

(45 Min. ohne Backzeit)

Für den Gelbe-Rüben-Kuchen mit Ingwer und Sonnenblumenöl die gelben Rüben putzen, schälen und fein in eine Schüssel reiben, Zitrone waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben, Zitrone halbieren, auspressen und den Saft sowie die abgeriebene Schale mit dem Ingwer zu den Rüben geben und vermischen. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren, das Mark auskratzen und ebenfalls mit den Rüben vermischen (mit der leeren Vanilleschote kann man Zucker aromatisieren!). Polentamehl, Mehl, Mandeln, Gewürznelken und Backpulver in einer Schüssel vermischen, Kristallzucker und Eier mit dem Mixer schaumig rühren, das Öl dabei langsam in einem dünnen Strahl einarbeiten, zuerst die Rübenmasse und danach die Mehlmischung unterheben. Eine Springform mit Butter ausfetten und mit Mandeln ausstreuen, die Masse einfüllen, glatt streichen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft auf unterster Schiene ca. 60 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten abkühlen lassen, danach aus der Form nehmen und vollständig auskühlen lassen. Den Gelbe-Rüben-Kuchen mit Ingwer und Sonnenblumenöl mit Schlagobers und fein geraspelter Gelber Rübe verzieren.

 

Nährwert pro Stück

Energie: 336,5 kcal

Eiweiß: 5,9 g

Kohlenhydrate: 27,6 g

Fett: 22,5 g

Broteinheiten: 2,2 BE

Ballaststoffe: 3,2 g

Cholesterin: 71,2 m



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schneewittchentorte

Eine Torte mit frischen Kirschen, wie aus dem Bilderbuch.


Rhabarber-Vanilletorte

Frühlingshaft gut!


Milchreistorte mit Süßwein

Früher wurden die Reistorten nahezu immer auf einem Mürbteigboden gebacken, wahrscheinlich, weil er sich leichter aus der Backform lösen lässt. Im heutigen (meist antihaftbeschichteten) Backgeschirr kann man Milchreistorten auch ohne Mürbteigboden...


Mohn-Topfenstrudel

Kochen & Küche November 2005


Mandel-Birnenkuchen

Kochen & Küche November 2000


Gänseblümchen-Muffins

Kochen & Küche März 2007