Kriecherl-Streuseltaler

Zutaten:

für ca. 14 Stück
700 g blaue und/oder gelbe Kriecherln
2 EL Kristallzucker
1 P. Vanille-Puddingpulver
400 ml Milch
100 g Kristallzucker
Teig 300 g
Mehl 1 P. Backpulver
80 g Kristallzucker
1 P. Vanillezucker
150 g Topfen (10 % F. i. Tr.)
100 ml Milch
100 ml Öl

Zubereitung

(40 Min., Backzeit ca. 15 Min.)
Kriecherln waschen, halbieren und entkernen, in einer geeigneten Schüssel mit dem Kristallzucker vermischen und ziehen lassen. Puddingpulver mit etwas kalter Milch anrühren, restliche Milch mit Kristallzucker zum Kochen bringen, angerührtes Puddingpulver einrühren, aufkochen lassen und beiseitestellen.
Die Kriecherln unterheben und die Puddingmasse vollständig auskühlen lassen. Alle Teigzutaten verkneten, den Teig in 10–12 gleich große Teile teilen, auf einer bemehlten Arbeitsfl äche Taler formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
Auf jeden Taler 2 EL von der Kriecherlmasse geben, verstreichen und ca. 1 cm Rand frei lassen.
Für den Streusel alle Zutaten rasch verkneten und über die Taler bröseln, die Taler im vorgeheizten
Backofen bei 180 °C ca. 15 Minuten backen.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 387 kcal
Eiweiß: 5,0 g
Kohlenhydrate: 56,4 g
Fett: 15,5 g
Broteinheiten: 4,5 BE
Ballaststoffe: 2,2 g
Cholesterin: 23,2 mg

 

Kochen und Küche September 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdmandelrehrücken

Rehrücken einmal anders! Erdmandelflocken und Vollkornmehl verleihen diesem Kuchen einen vollen Geschmack und eine sehr angenehme Konsistenz!


Striezel flechten aus Germteig | Hefeteig

Striezel (Brioche) oder Wiener Knopf für Allerheiligen.


Palmenblätter

Kochen & Küche März 1998


Apfel-Ingwerkuchen

Kochen & Küche Jänner 2005


Reis-Strudel aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche Juli 1999


Früchtemüsli mit Weizenschrot

Kochen & Küche April 2003


Zwetschkenpudding

Zwetschgenpudding, ein vorzügliches Resterezept, reich an Eisen und Zink.Schmeckt auch kalt mit Schokoladeneis und Schlagobers sehr gut!


Schneckengebäck

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 1999