Marillentorte

Kochen & Küche Juli 2006

Zutaten:

für eine Torte 22 cm Durchmesser

Mürbteig
180 g Weizenmehl, glatt
90 g Butter, 60 g Staubzucker
1 Ei, 1 Prise Salz
1 TL Vanillezucker
etwas Orangen- und Zitronenschale

14 Marillen
2 cl Marillenlikör

Topfencreme
125 g Topfen, mager
60 ml Obers, 60 ml Milch
70 Staubzucker
1 ML Zitronensaft
etwas Vanillezucker
etwas Zitronenschale

Guss
4 Dotter
je 1/8 l Sauerrahm, Obers und Milch
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker


Zubereitung

(ca. 1 1/2 Std.)
Alle Zutaten für den Mürbteig auf eine glatte Arbeitsfläche geben und mit beiden Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; danach den Teig 2 Stunden im Kühlschrank, mit Klarsichtfolie bedeckt, rasten lassen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Den Mürbteig dünn ausrollen; den Boden und den halben Rand einer Tortenspringform mit dem Teig auskleiden und gut andrücken; den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und 8 - 10 Minuten blind backen; danach auskühlen lassen.
Für die Topfencreme alle Zutaten, bis auf die Milch, in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer gut aufschlagen; danach langsam soviel Milch eingießen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und kalt stellen.
Die Marillen waschen, halbieren, entsteinen und mit Marillenlikör marinieren; die Topfencreme in den Mürbteigboden füllen; danach die Marillen einlegen; den Kuchen im Backrohr bei 170 Grad ca. 15 Minuten anbacken; für den Guss alle Zutaten mit einem Schneebesen glatt rühren; anschließend über die Marillen gießen und die Torte ca. 30 Minuten backen; die Torte aus dem Backrohr nehmen und kurz überkühlen lassen; mit einem scharfen Messer den Rand von der Tortenspringform lösen; die Tortenspringform öffnen und die Torte in Portionen schneiden.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Kokos-Vollkorn-Becherkuchen

Ein saftiger Kuchen, der ganz einfach zu machen und noch dazu ruck-zuck fertig ist.


Pflaumenschnitten mit Karamell-Überzug

Kochen & Küche September 2012


Marillenstrudel

Kochen & Küche August 1998


Cappuccino-Erdäpfel-Torte

Einfach in der Zubereitung und trotzdem für besondere Anlässe geeignet.


Kirschenkuchen aus Plunderteig

Kochen & Küche Juni 2004


Andorfer Adventstrudel

mit Topfen, Trockenfrüchten und Marzipan


Kleine Gugelhupfe mit kandierten Früchten und Schokoladeglasur

Auch als großer Gugelhupf ein Gedicht!


Reis-Strudel aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche Juli 1999