Orangentaler mit Chai-Tee-Glasur

Zutaten:

für ca. 80 Stück

450 g Mehl

300 g Butter

150 g Staubzucker

1 Eidotter

abgeriebene Schale von 1 Orange (unbehandelt)

Glasur

1 EL Butter

3 EL Milch

1 Beutel Chai-Tee

200 g Staubzucker

Orangenmarmelade

Dekor-Perlen zum Verzieren


Zubereitung

(ca. 60 Min., Wartezeit 2 Std., Backzeit ca. 10 Min.)

Mehl, Butter, Staubzucker, Eidotter und Orangenschale rasch zu einem Mürbteig verkneten, den fertigen Teig 2 Stunden rasten lassen. Das Backrohr auf 170 °C Heißluft vorheizen, den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswalken und runde Kekse ausstechen. Für die Glasur die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, dann die Milch hinzufügen und den Topf nach leichtem Erwärmen (auf keinen Fall stark erhitzen oder gar kochen) vom Herd nehmen, den Teebeutel in die Flüssigkeit legen und ca. 4 Minuten ziehen lassen. Dann den Beutel leicht ausdrücken und entfernen, Staubzucker gut untermischen und so lange rühren, bis sich eine streichfähige Glasur ergibt. Die Kekse mit Orangenmarmelade zusammensetzen, auf der Oberseite mit der Glasur bestreichen und mit Dekor-Perlen verzieren.

Kochen und Küche 2013



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gundis Löffelkekse

Rezept und Foto aus dem Buch: "Coole Rezepte für Zwischendurch" von Mag. Ingeborg Hanreich und Britta Macho


Preiselbeerkuchen

saisonaler Genuss


Böhmische Palatschinken

Kochen und Küche Februar 2014, Rezept: Gerd Wolfgang Sievers / Sassi Z. Horinek Foto: Kurt Michael Westermann


Klosterkipferln mit Haselnüssen

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 2001


Erdbeerstrudel mit Biskuit auf Vanilleschaum

Auch mit Heidelbeeren oder Himbeeren schmeckt dieser Strudel hervorragend.


Vollkornkuchen

mit Birnen


Nougatgugelhupf

Kochen & Küche Mai 2005