Paradeiser-Zimt-Chutney

Das Chutney aus sonnengereiften Paradeisern passt perfekt zu gegrilltem Fleisch!

Zutaten:

für ca. 500 ml

6 Paradeiser (ca. 600 g)

1 TL Fenchelsamen

2 Sternanis

1 Zimtstange

1 EL Kristallzucker

Salz und Pfeffer

50 ml Weißweinessig

2 EL Olivenöl

Salz und Pfeffer


Zubereitung

(15 Min. ohne Garzeit)

„„Die Stielansätze von den Paradeisern entfernen, Paradeiser achteln und die Kerne entfernen, die Paradeiser in einer feuerfesten Form mit Fenchelsamen, Sternanis, Zimtstange, Kristallzucker, Salz, Pfeffer und Weißweinessig mischen und mit Olivenöl beträufeln. „„Die Paradeiser zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft 60 Minuten schmoren, aus dem Backofen nehmen, Zimtstange entfernen, Paradeiser mit einer Gabel leicht zerdrücken, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in sterilisierte Gläser füllen.

 

Rezept: Kochen & Küche Juli 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Pikanter Grillteller

Schwein mit Champignons, Zwiebel, Paprika, Melanzani


Schweinsstelze vom Kugelgrill

Traditionelle Stelze zu der als Beilage am besten Kraut- oder Erdäpfelsalat, Senf und Schwarzbrot sehr gut passt.


Pulled Pork (gezupfter Schweinsbraten) mit Krautsalat

Schweinsschulter oder -nacken im Smoker zubereitet.


Spareribs

Dieses Gericht ist gut und einfach zuzubereiten, alle mögen es und ist z.B. bei Kindergeburtstagen sehr beliebt.


Gefüllter Kürbis

Hokkaidokürbis gefüllt mit Sojagranulat, Reis und Gemüse.


Gegrillter Spanferkelrücken

Gegrillter Spanferkelrücken mit Gewürzbutter und Kochsalat.


Große Grillplatte

Kochen & Küche Juli 2000


Frischkäsespieß im Speckmantel

Ein leckeres Gericht für Zwischendurch ist Käsespieß im Speckmantel mit Salat.