Powidltascherln

Kochen & Küche November 2006

Zutaten:

für 25 - 30 Stück

600 g Erdäpfel, mehlig
100 g Kartoffelstärke
20 g Grieß
30 g Butter
2 Dotter
etwas Salz

1 Dotter zum Bestreichen

200 g Powidl
1cl Rum
etwas Zimtpulver

200 g Semmelbrösel
120 g Butter

Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

(ca. 1 Std.)
Die Erdäpfel in der Schale kochen, schälen, vierteln und ausdampfen lassen.
Butter, Grieß und Dotter glatt rühren, die Erdäpfel durch eine Presse drücken, danach mit der Dottermasse rasch zu einem Teig verkneten, etwas salzen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem runden Ausstecher (Durchmesser 8 cm) Scheiben ausstechen.

Den Powidl mit Rum und Zimt verfeinern, je einen Kaffeelöffel Powidl in die Mitte der Teigscheiben setzen, den Rand der Teigscheiben mit Dotter bestreichen und die Teigscheiben zusammenklappen.
Die Tascherln in leicht gesalzenes, kochendes Wasser legen, sobald sie an die Oberfläche steigen, die Hitze reduzieren und 5 Minuten ziehen lassen.
Die Butter zergehen lassen, die Semmelbrösel zugeben und leicht anrösten.
Die Powidltascherln mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und in den Butterbröseln wenden.
Die Powidltascherln auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Staubzucker bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Physalis-Marillen-Eis mit Gewürz-Kumquats

dazu passt auch Vanilleeis hervorragend


Früchtebrot

Weihnachtsstollen und Früchtebrote<br>Kochen & Küche Dezember 2004


Grießnudeln

Kochen & Küche März 2003


Quitten-Küchlein

Die Quitten-Küchlein ohne Ei sind eine leckere Spzialität und schmecken lauwarm am besten!


Birnensorbet mit Brombeeren

mit Birnenschnaps!


Topfennockerln mit Marillenröster

Kochen & Küche August 1998


Schokoladecreme mit Kumquat-Ingwer-Ragout

Zum Valentinstag für Ihre Liebste.


Freiseders Bauernkrapfen

Bauernkrapfen mit Marillenmarmelade