Rote-Rüben-Eintopf

Besonders schmackhaft durch Koriander.

Zutaten:

für 4–6 Portionen
1 kg Rote Rüben
3 Lorbeerblätter
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Öl
300 g Rindfleisch (aus der Schale oder Huft), in kleine Würfel geschnitten
250 ml Rindsuppe
Salz
Pfeffer
125 g Crème fraîche
Koriander, Piment und Kümmel, gemahlen
1 Spritzer Rotweinessig
4–6 Portionen Salzerdäpfel

Zubereitung

(25 Min., Garzeit ca. 55 Min.)

Für den Rote-Rüben-Eintopf die ungeschälten Roten Rüben mit Wasser bedeckt mit den Lorbeerblättern ca. 45 Minuten weich kochen.

In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden, das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Rindfleischstücke darin rasch von allen Seiten anbraten, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben, mit der Rindsuppe aufgießen und 20 Minuten köcheln lassen.

Wenn die Roten Rüben weich gekocht sind, abseihen und etwas auskühlen lassen, danach schälen und grob raspeln.

Die geraspelten Rüben zum Rindfleisch geben und mit Salz und Pfeffer würzen, 10 Minuten leicht köcheln lassen, danach die Crème fraîche einrühren, Gewürze zugeben und abschmecken.

Den Rote-Rüben-Eintopf mit Salzerdäpfeln servieren.

 

Nährwert je Portion (bei Aufteilung der Menge auf 4 Portionen)
Energie: 445 kcal
Eiweiß: 32,4 g
Kohlenhydrate: 28,7 g
Fett: 21,7 g
Broteinheiten: 2 BE
Eisen: 5,5 mg
Zink: 5,6 mg
Ballaststoffe: 8,8 g
Cholesterin: 94,9 mg
für Diabetiker geeignet, glutenfrei, ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Eisen, reich an Zink

 

Kochen und Küche, Jänner 2013

 



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Marinierte Oliven

Kochen & Küche Mai 2005


Suppeneinlage Buchweizenroulade

Kochen & Küche November 1998


Ungarischer Hendl-Paprika-Eintopf

Lässt sich gut vorbereiten.


Schilchersturmsuppe mit Äpfeln und Kastanien

Saisonaler, vegetarischer Genuss!


Geeiste Avocadocreme

kalte Suppe mit Avocado und Garnelen.


Petersilsuppemit Erdäpfelcroûtons

Kochen & Küche Mai 1997


Brennsuppe mit Selchwürstel

Kochen & Küche November 1997


Mais-Suppe mit frischen Kräutern

Kochen & Küche Oktober 1998