Sauce Bercy

Zutaten:

für 150 ml
30 g Schalotten, fein geschnitten
1 EL Butter
30 cl Weißwein
60 cl Velouté
etwas Zitronensaft
60 g Butter, kalt
1 KL Petersilie, fein geschnitten


Zubereitung

In einer Kasserrolle die Schalotten in der Butter glasig braten und mit Weißwein aufgießen. Die Flüssigkeit kochen lassen, bis sie auf etwa ein Drittel des ursprünglichen Volumens reduziert ist. Die reduzierte Flüssigkeit mit der Velouté verrühren, dann kochen lassen, bis die Sauce so weit reduziert ist, dass sie einen Löffel überzieht. Die Kasserolle von der Kochstelle nehmen, dann etwas Zitronensaft, die kalte Butter und die Petersilie unter die Sauce rühren.

Tipp: Diese Sauce wird z. B. zu pochiertem Fisch serviert.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schinkenstanitzel mit Oberskren

Kochen & Küche Jänner 2000


Bier-Hendl

Bier-Hendl frisch aus dem Ofen,ist ruck-zuck fertig und gut vorzubereiten.


Rindsfiletstreifen mit Wokgemüse und Spargel

für Diabetiker geeignet, glutenfrei, laktosearm, cholesterinarm, reich an Eisen, reich an Zink


Gratinierte Kohlsprossen mit Selchfleisch

Sprossenkohl mit Fleisch.


Gebratener Waller mit Bärlauchpüree

Gebratenes Welsfilet mir Erdäpfel-Bärlauch-Püree. Das Püree passt auch sehr gut zu vegetarischen Getreidelaibchen und Fleisch.


Ungarischer Schopfbraten mit Sauerkraut

Kochen & Küche Februar 1997


Gefüllte Seezungen

Kochen & Küche Oktober 2000