Schweinsmedaillons mit Tortiglioni und Morchelrahmsauce

Kochen & Küche Oktober 2004

Zutaten:

für 4 Portionen
8 Schweinsmedaillons
Salz und Pfeffer
2 EL Öl
300 g Teigwaren (z. B. Tortiglioni)
Morchelrahmsauce
500 g frische Morcheln
1 Schalotte
2 Zweigerl Zitronenthymian
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
1/16 l Weißwein
1/4 l Obers
1 EL Crème fraîche
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Die Morcheln waschen und putzen; die Schalotte und den Knoblauch fein schneiden; Zitronenthymian abrebeln; 1 EL Butter in einer Kasserolle erhitzen; die Schalotte darin anschwitzen, ohne Farbe nehmen zu lassen; Zitronenthymian zugeben, mit Weißwein ablöschen und mit Obers aufgießen; zuletzt den Knoblauch zugeben und alles aufkochen lassen; Crème fraîche einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und 5 Minuten langsam köcheln lassen.

Danach die Sauce durch ein feines Sieb seihen; anschließend die Morcheln zugeben und ca. 10 Minuten ziehen lassen; falls erforderlich, die Sauce nochmals würzen; das Backrohr auf 170 Grad vorheizen.

Die Tortiglioni in kochendem Salzwasser bissfest kochen; in einer Pfanne das Öl erhitzen; die Schweinsmedaillons mit Salz und Pfeffer würzen und auf beiden Seiten kurz anbraten; danach im vorgeheizten Backrohr 5-6 Minuten rosa braten; anschließend herausnehmen und warm stellen; die Tortiglioni abseihen und sofort in etwas zerlassener Butter schwenken; mit Salz würzen und auf vorgewärmte Teller geben; die Morchelrahmsauce über die Tortiglioni verteilen und je zwei Schweinsmedaillons darauf setzen.

Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rehmedaillons in Ribiselsauce

Kochen & Küche Mai 2002


Rehschulter mit Steinpilzen in Weinblättern

Kochen & Küche November 2001


Schweinsstelze

Kochen & Küche Juni 2004


Forelle mit Knoblauchsauce

Kochen & Küche Februar 2002


Venusmuschel-Risotto mit Kürbiswürfeln

Kochen & Küche November 2005


Gedämpftes Fischfilet mit Kren-Brotsauce

Abwehrkräfte steigern durch Fisch mit frischem Kren!


Fischfilets im Zucchini-Strudelblatt

Zu den Fischfilets im Zucchini-Strudelblatt passen als Beilage Salzerdäpfel gut dazu.