Stehaufmanderln

Gebäck mit Erdäpfeln und Apfelspalten

Zutaten:

für 4 Portionen 1 kg mehlige Erdäpfel 250 g griffiges Mehl 20 g Butter 1 Ei, 2 Eidotter etwas Muskatnuss, gerieben Salz 4 Äpfel Tortenspringform Butter für die Form 1 Ei und ca. 200 ml Milch zum Begießen Zimtzucker zum Bestreuen Apfelspalten und Schlagobers zum Garnieren


Zubereitung

(40 Min., Gar- und Backzeit ca. 60 Min.) Erdäpfel in der Schale kochen, schälen und noch heiß durch die Presse drücken, auskühlen lassen (wenn die gekochten Erdäpfel bereits kalt sind, kann man sie auch reiben). Mit Mehl, Butter, Ei, Eidottern, Muskatnuss und Salz zu einem glatten Teig verkneten. (Erdäpfelteig nicht lange bearbeiten, sonst wird er zäh). Äpfel schälen und in Viertel schneiden. Erdäpfelteig ausrollen und 16 Rechtecke ausschneiden (so groß, dass die Apfelstücke damit schön umwickelt werden können, die Apfelspitze soll noch herausschauen). Eine Springform mit Butter befetten und die umwickelten Apfelspalten aufrecht in die Form schlichten (man kann auch mehrere kleine Förmchen verwenden, in diese je 5–6 Apfelspalten einschlichten). Bei 160 °C ca. 30 Minuten goldgelb backen. Ei mit Milch versprudeln, die Stehaufmanderln damit übergießen und nochmals 10 Minuten überbacken, aus der Springform nehmen, auf Tellern anrichten und mit Zimtzucker bestreuen. Mit Apfelspalten und Schlagobers garnieren. Rezept von Maria Stütz jun., St. Leonhard (OÖ) Nährwert pro Stück Energie: 459 kcal Eiweiß: 12,4 g Kohlenhydrate: 70,6 g Fett: 13,4 g Broteinheiten: 6 BE Ballaststoffe: 7,7 g Cholesterin: 177 mg regionaler Genuss ballaststoffreich

Kochen & Küche Februar 2012



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Kleiner Ananaskuchen

Ob warm oder kalt serviert, es schmeckt garantiert.


Steirischer Apfelkuchen mit feinem Guss

Ganzjähriger Genuss – nicht nur am Tag des Apfels!


Früchtemüsli mit Weizenschrot

Kochen & Küche April 2003


Schokolade-Nußwürfel

Kochen & Küche April 1998


Zabaione mit Marsalawein

Italienische Weinschaumcreme<br><br>Kochen & Küche März 1998


Paradeistörtchen

Kochen & Küche August 2004


Schloss-Orth-Knödel (Obstknödel)

Topfenknödel mit Pralinenfüllung.


Nektarinentorte

Eine etwas aufwändigere Torte mit einem Mürbteigboden und einem Kakao-Biskuit, gefüllt mit einer fruchtigen Nektarinenfülle. Mit dieser Torte werden Sie Ihre Gäste beeindrucken!