Würzig marinierte Schweinsmedaillons vom Grill mit Folienerdäpfel und Honigdip

Schwein vom Grill mit Kartoffeln.

Zutaten:

für 4 Portionen

600 g Schweinsfilet

Senf-Kräuter-Marinade
2 EL scharfer Senf (z. B. Dijonsenf )
1 TL getrocknete Kräuter
8 EL Bona Öl
Salz

4 große Erdäpfel

250 g Speisetopfen (20 %)
2 EL Milch
3 EL Honig
2 EL Schnittlauchröllchen
Salz
bunter Pfeffer, grob geschrotet

 


 

Zubereitung

(30 Min. ohne Warte- und Garzeit)

Für die würzig marinierten Schweinsmedaillons vom Grill mit Folienerdäpfel und Honigdip die Erdäpfel gründlich waschen und abbürsten, ungeschält einzeln in Folie wickeln, auf einen Rost legen und im vorgeheizten Backofen (Ober/Unterhitze: 200 °C; Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3–4) ca. 60 Minuten garen.

Für die Marinade Senf, Kräuter, Bona Öl und Salz gut verrühren.

Schweinsfilet in ca. 3 cm dicke Medaillons schneiden und in die Marinade einlegen, die Filets etwa 30 Minuten darin ziehen lassen, dann auf dem Grill oder in einer Grillpfanne auf beiden Seiten jeweils ca. 5 Minuten braten (nicht zu heiß).

Für den Honigdip Topfen, Milch, Honig und Schnittlauch verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Erdäpfel aus der Folie wickeln, der Länge nach einschneiden, auseinanderdrücken, mit dem Dip füllen und zu den Medaillons servieren.

Die Grillsaison beginnt mit diesen würzig marinierten Schweinsmedaillons vom Grill. Als Beilage werden Folienerdäpfel und ein Honigdip serviert. Zu den würzig marinierten Schweinsmedaillons vom Grill mit Folienerdäpfel und Honigdip  schmeckt grüner Salat.

Nährwert je Portion
Energie: 608 kcal
Eiweiß: 56,7 g
Kohlenhydrate: 26,3 g
Fett: 30,3 g
Broteinheiten: 2 BE
Eisen: 3,3 mg
Zink: 4,2 mg
Ballaststoffe: 2,5 g
Cholesterin: 136 mg

 

Rezept: Kochen & Küche Mai 2016.


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gefüllte Leber

Kalbsleber mit Gemüse gefüllt


Fischlaibchen mit Kohlgemüse (Wirsing)

für Diabetiker geeignet!


Rote Rüben-Avocado-Salat

Dieser Rote Rüben Salat bekommt durch Grapefruit, Avocado und Senf einen sehr interessanten Geschmack und eignet sich sehr gut als erfrischende Vorspeise!


Ribiselsenf mit Zitronenthymian

säuerlich-scharfer Genuss


Estragon-Kaninchen

mit Obers-Senfsauce


Fenchel in Senfbutter gebraten

für Diabetiker geeignet, laktosearm, reich an Vitamin D und K, ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Kalzium;