Adzukibohnen-Spaghetti mit Amaretto-Kirschen

Hülsenfrüchte als süßes Dessert!

Zutaten:

für 4 Portionen
300 g Adzukibohnen
250 ml Milch
50 g Honig
1 Vanilleschote
2 cl Rum
250 g Kompottkirschen, entkernt
2 EL Kristallzucker
2 EL Amaretto (Mandellikör)
50 g Kochschokolade
125 ml Obers, steif geschlagen

Zubereitung

(40 Min. ohne Kochzeit) 

Die Bohnen für die Adzukibohnen-Spaghetti mit Amaretto-Kirschen1–2 Stunden einweichen, danach abseihen und in reichlich frischem Wasser ca. 60 Minuten weich kochen, in ein Sieb schütten, mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. „

Milch und Bohnen in eine Kasserolle geben und langsam zum Kochen bringen, Honig dazugeben und öfters umrühren. „

Vanilleschote aufschlitzen, in die Milch-Bohnen-Mischung geben und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen, danach die Hälfte der Milch abgießen (kann z. B. für Müsli verwendet werden), die Vanilleschote herausnehmen, das Mark aus der Vanilleschote kratzen und zur Bohnen-Milch-Mischung geben, alles mit dem Stabmixer fein pürieren und die Masse im Kühlschrank fest werden lassen.  „

In der Zwischenzeit die Kompottkirschen abgießen und den Saft auffangen. „

Kristallzucker in einer Pfanne schmelzen, Kirschen und Amaretto dazugeben und so lange köcheln lassen, bis sich der Kristallzucker aufgelöst hat, eventuell mit dem Kirschsaft verdünnen. „

Die ausgekühlte Bohnenmasse in eine Erdäpfelpresse geben und in Portionen in Schälchen oder auf Dessertteller pressen, mit den lauwarmen Kirschen und dem Schlagobers garnieren. Die  Adzukibohnen-Spaghetti mit Amaretto-Kirschen servieren.

Die Adzuki-Bohne eignet sich aufgrund ihres leicht süßlichen Geschmacks hervorragend für Desserts oder Mehlspeisen. Diese Nachspeise ist nach demselben Prinzip zubereitet wie Kastanienreis und schmeckt einfach köstlich!

 

Nährwert je Portion
Energie: 445 kcal
Eiweiß: 10,1 g
Kohlenhydrate: 54,0 g
Fett: 17,6 g
Broteinheiten: 4,4 BE
Kalzium: 129 mg
Eisen: 2,9 mg
Zink: 1,6 g
Ballaststoffe: 8,4 g
Cholesterin: 45,5 mg
Laktosefrei, reich an Kalzium, reich an Eisen und Zink, ballaststoffreich, glutenfrei, weniger als 2 € pro Portion

 

 

Kochen und Küche November 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Grießpudding mit Heidelbeeren

cholesterinarm, ballaststoffreich, für Diabetiker geeignet, reich an Vitamin C


Gmundner Gugelhupf

Kochen & Küche Februar 2003


Süße Polenta mit Früchten

Kochen & Küche März 2007


Apfelgitterkuchen

Der Geschmack variiert je nach verwendeter Apfelsorte.


Flambierte Weichseln mit Vanilleeis

Weichseln mit Kirschschnaps flambiert.


Pochierte Pfirsiche mit Karamelleis

Kochen & Küche September 2004


Videos zu diesem Rezept