Biskuitroulade mit Ribisel-Champagner-Mousse

Biskuitroulade mit Ribisel-Champagner-Mousse im Glas

Zutaten:

für 4–6 Portionen

4 Eier

65 g Kristallzucker

1 Prise Salz

30 g glattes Weizenmehl

30 g Maizena

Braunzucker

200 g rotes Ribiselgelee

Mousse

2 Blatt Gelatine

3 Eidotter

100 g Kristallzucker

120 ml Champagner (oder

Sekt bzw. Traubensaft)

400 g rote Ribiseln (TK-Ware)


Zubereitung

(50 Min. ohne Back- und Wartezeit)

Für die Biskuitroulade mit Ribisel-Champagner-Mousse die Eier trennen, Eidotter mit Kristallzucker schaumig schlagen und Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen.

Dottermasse zum Eischnee geben, Mehl und Maizena darübersieben, vorsichtig vermischen und die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten hellbraun backen, aus dem Ofen nehmen, die Oberfläche mit Braunzucker bestreuen, ein Backpapier darauflegen, wenden und das mitgebackene Papier abziehen.

Die Roulade sofort mit einer Palette mit dem Ribiselgelee gleichmäßig bestreichen und der Länge nach in zwei Teile schneiden (so bekommt man zwei dünne Rouladen), von der Längsseite her einrollen, fest in Backpapier wickeln und vollständig auskühlen lassen.

Für die Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Eidotter mit dem Kristallzucker und dem Champagner in einem Schneekessel über einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen, Gelatine ausdrücken, zur Masse geben und unter Rühren auflösen, die Masse im Eiswasser kalt schlagen.

Die aufgetauten, abgetropften Ribiseln unter die Masse heben.

Die Rouladen aus dem Papier ausrollen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und den Rand flacher Schalen damit auslegen, die Mousse in die Mitte einfüllen und zum Festwerden die Biskuitroulade mit Ribisel-Champagner-Mousse ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

Nährwert je Portion

Energie: 425 kcal

Eiweiß: 8,8 g

Kohlenhydrate: 73,3 g

Fett: 8,2 g

Broteinheiten: 6 BE

Eisen: 2,3 mg

Ballaststoffe: 6,5 g

Cholesterin: 268 mg

 

Rezept: Kochen und Küche Dezember 2015



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Lebkuchenknödel

Süße Knödel für Weihnachten.


Osterkuchen im Reindl

Osterkuchen


Petits fours mit Deko-Biskuit und Irish Coffee-Mousse

Kochen und Küche November 2013 Rezept: Landesberufsschule für Tourismus Bad Gleichenberg


Polenta-Topfen-Auflauf mit Karamell-Birnen

Kochen & Küche Jänner 2013


Joghurttorte mit Winterfrüchten

Weil Obstkuchen auch im Winter schmecken!


Grantnschmarren (Preiselbeerschmarren)

Klassiker mit Preiselbeeren.


Weinäpfel mit Zitronencreme

Kochen & Küche Oktober 2003