Fischlaibchen mit Kohlgemüse (Wirsing)

für Diabetiker geeignet!

Zutaten:

für 4 Portionen
2 Zwiebeln
500 g Fischfilets (Zander, Lachs, Saibling oder andere; ohne Haut und entgrätet)
2 Eier
1 TL scharfer Senf
1 TL Dillspitzen
3 Scheiben Toastbrot
Salz und grüner Pfeffer
Saft von ½ Zitrone
Olivenöl zum Braten
Kohlgemüse
30 g Butter
2 EL Mehl
400 ml Gemüsesuppe
2 EL Sauerrahm
500 g Kohl (Wirsing)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung (30 Min., Garzeit ca. 40 Min.)
Für das Kohlgemüse die Butter in einer Kasserolle schmelzen, Mehl zugeben und mit dem Schneebesen verrühren, leicht bräunen lassen.
Dann mit der Gemüsesuppe aufgießen, glatt rühren und zum Kochen bringen, in Streifen geschnittenen Kohl zugeben, vermischen und 30 Minuten leise köcheln lassen, währenddessen einige Male umrühren, zum Schluss den Sauerrahm einrühren.
In der Zwischenzeit für die Laibchen die Zwiebeln schälen und klein schneiden, Fischfilets sehr fein hacken oder faschieren (das geht am besten, wenn die Filets leicht gefroren sind), die Eier in eine geeignete Schüssel schlagen, Senf und Dillspitzen zugeben und verrühren. Toastbrot entrinden, in kleine Würfel schneiden, zugeben, vermischen und kurz ziehen lassen, dann die gehackten oder faschierten Fischfi lets untermischen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und vermischen.
Die Masse in 8 Portionen teilen und diese mit nassen Händen zu Laibchen formen. Olivenöl in einer geeigneten Pfanne erhitzen und darin die Laibchen auf beiden Seiten goldbraun braten. Das Kohlgemüse mit Salz und Pfeffer würzen, bei Bedarf noch etwas Suppe nachgießen und abschmecken, mit den Fischlaibchen auf Tellern anrichten und servieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 401 kcal
Eiweiß: 36,5 g
Kohlenhydrate: 18,8 g
Fett: 19,7 g
Broteinheiten: 1,1 BE
Eisen: 3,2 mg
Zink: 2,7 mg
Ballaststoffe: 4,7 g
Cholesterin: 227 mg
n-3-Fettsäuren: 875 mg

 

für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Zink, reich an Omega-3- Fettsäuren

 

Kochen und Küche November 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Szegediner-Kürbiskraut mit Rollschinken

Als Beilage passen Salzerdäpfel sehr gut dazu.


Zwiebelbaguette

Rezept von Backprofi Christian Ofner


Schweinskoteletts mit Zwiebelpüree überbacken

Als Beilage passen Tomatensauce und Nudeln.


Sauce Tatar

Klassische Sauce Tatar, passt sehr gut zu Fleisch sowie Gemüse.


Fischlaibchen mit Kohlgemüse (Wirsing)

für Diabetiker geeignet!


Gefüllte Polentadukaten

Die gefüllten Polentadukaten sind kleine Körbchen aus Polentamasse die mit gedünstetem Gemüse gefüllt werden.