Häfensterz

Im Topf (Häfn) zubereitetes bröckeliges Gericht aus Buchweizen, Maisgrieß oder Mehl - eine traditionelle österreichische Speise, auch als Häferlsterz bekannt.

Zutaten:

für 6 Portionen
1,5 l Wasser
1 TL Salz
500 g Mehl
50 g Schweineschmalz oder Butterschmalz


Zubereitung

(35 Min.)

Das Wasser mit Salz in einem Häfen (= Topf ) zum Kochen bringen, Mehl auf einmal zugeben, kurz aufkochen lassen und dann mit einer „Sterzgabel“ (= zweizackige Gabel, es geht natürlich auch eine Fleischgabel) umrühren und den Mehlklumpen „zerbröseln“.

Nach 10–15 Minuten Kochzeit das überschüssige Wasser abgießen, das Schmalz erhitzen, den Sterz damit beträufeln und mit der Gabel verrühren.

Mit Häferlkaffee heiß servieren.


Nährwert je Portion
Energie: 343 kcal
Eiweiß: 8,7 g
Kohlenhydrate: 55,7 g
Fett: 9,2 g
Broteinheiten: 4,5 BE
Ballaststoffe: 3,7 g
Cholesterin: 7,2 mg 

 

Kochen & Küche März 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Paradeisomelett

Kochen & Küche Juli 1998


Champignonschmarren mit frischen Kräutern und Bergkäse

Der Champignonschmarren mit frischen Kräutern und Bergkäse ist vegetarisch und ruck-zuck-fertig.


Spinatschaumsuppe mit Minze

Diese Suppe ist vitamin- und mineralstoffreich, verdauungsfördernd und stärkt Magen und Darm!


Karfiolauflauf

Zarte Karfiolröschen unter einer cremigen Béchamel-Decke.


Brennnesselomelett aus dem Backofen

Dieses Gericht ist schnell zubereitet und ergibt ein wundervolles Sonntagsfrühstück oder ein schnelles Abendessen unter der Woche.


Gelbe Paprikaschaumsuppe

Cremesuppe aus gelbem Paprika, leichte Kost an warmen Sommertagen, denn die Suppe lässt sich kalt und warm genießen, so eignet sie sich auch ideal zum Mitnehmen.


Büffelmozzarella mit Orangen-Bier-Melanzani

Rezept: Franz Peier, Foto: Werner Krug


Feurige Maiskuchen mit Paprikasalat

Kochen & Küche Juli 2002