Honigschnecken mit Schokolade und Nüssen

Kochen & Küche Juni 2006

Zutaten:

für ca. 14 - 16 Stück

Teig
500 g Mehl
30 g Germ
300 ml Wasser
20 g Honig
etwas Salz

Belag
150 g Butter
250 g Kochschokolade
je 100 g Walnüsse und Haselnüsse
Öl und Mehl für das Backblech


Zubereitung

Für den Teig aus Mehl, Wasser, Honig, Germ und Salz einen Germteig bereiten (direkte Führung); den Teig rasten lassen und an einem warmen Ort auf das doppelte Volumen aufgehen lassen; ein Backblech mit Öl bestreichen und mit Mehl stauben.
Für den Belag die Butter leicht erwärmen, aber nicht flüssig werden lassen; sie soll noch streichfähig sein; die Nüsse in einer Küchenmaschine grob schroten.

Die Schokolade fein hacken, die Nüsse und die Schokolade vermengen; das Backrohr auf 180 °C vorheizen.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen und mit der Butter bepinseln; die Nuss-Schokolademasse darauf streuen; den Teig der Länge nach einrollen; aus der Teigrolle 14 - 16 gleich große Stücke schneiden; die Teigstücke auf die Schnittfläche legen, leicht andrücken und nochmals gehen lassen.
Die Honigschnecken auf das Backblech setzen und im Backrohr 25 Minuten backen.

Zubereitungszeit 1 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Frischkäseschnitten

Kochen & Küche August 2000


Feiner Himbeerkuchen

Leichter Mürbteigkuchen mit einer feinen Schlagobers-Creme und frischen Himbeeren.


Maroniauflauf mit Glühweinsabayon

Weihnachtliche Desserts<br>Kochen & Küche Dezember 2005


Kalter Zitronenpudding

Kochen & Küche Februar 2007


Schokoladencouscous mit Früchten

Schokoladehimmel zum Löffeln.


Rhabarberschnitten

Schnitten mit einer frühlingshaften Rhabarberfüllung


Palatschinken mit Fruchtmarkfülle

Dieses Gericht ist eiweißarm, also ideal für Prädialyse-Patienten geeignet.