Kichererbsenlaibchen

Kochen & Küche März 2013

Zutaten:

Für 4 Portionen: 1 Zwiebel 350 g Kichererbsen (aus der Dose) 40 g Topfen (10% F.i.Tr.) 1 Ei 2 EL Semmelbrösel 1 Knoblauchzehe, fein geschnitten 1 TL Ingwer, fein gerieben 1 EL Petersilie, fein geschnitten Salz und Pfeffer ½ TL Paprikapulver ½ TL Koriander, gemahlen ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen etwas Muskatnuss und Zitronenschale Butter zum Braten Dip 1 rote Chilischote 200 g Joghurt 1 EL Milch 1 EL Olivenöl 1 EL Minze, klein geschnitten etwas Zitronensaft Salz


Zubereitung

(40 Min.) Zwiebel schälen und fein schneiden, die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen, im Mixaufsatz der Küchenmaschine pürieren und in eine geeignete Schüssel geben. Alle Zutaten außer der Butter zugeben und zu einer glatten Masse vermischen, aus der Masse mit angefeuchteten Händen kleine Laibchen formen. Etas Butter in einer Pfanne erhitzen, Laibchen einlegen und auf jeder Seite 3 – 4 Minuten goldbraun braten, herausnehmen und auf einem Rost warm halten. Für den Dip die Chilischote längs halbieren, entkernen und von weißen Adern befreien, waschen und klein schneiden. Mit den übrigen Zutaten in einer Schüssel verrühren und abschmecken. Die Kichererbsenlaibchen auf vorgewärmten Tellern anrichten und den Dip dazu reichen. vegetarisch für Diabetiker geeignet cholesterinarm ballaststoffreich reich an Eisen Nährwerte je Portion: Energie: 356 kcal Eiweiß: 12,6 g Kohlenhydrate: 26,3 g Fett: 22,1 g Broteinheit: 2 BE Eisen: 3,2 mg Ballaststoffe: 5,6 g Cholesterin: 96,7 mg



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Süßsaures Gemüse mit Chilischoten

Kochen & Küche Mai 2005


Bärlauchterrine

Ein leckeres, glutenfreies und vegetarisches Gericht ist Bärlauchterrine mit grünem Spargel und Urkarotten.


Gemüseschmarren mit Kräuterdip

Eine pikante Variante des beliebten Klassikers der österreichischen Hausmannskost und ein richtiges Sommergericht! Dann da kann man, was das Gemüse betrifft, wirklich aus dem Vollen schöpfen!


Pestosauce

Helle Grundsauce mit Pesto verfeinert.


Paprika-Süßkartoffel-Strudel mit scharfer Karottensauce

Strudel kann man auch pikant in den verschiedensten Varianten befüllen und sie sind auch sehr ausgiebig. Dieses vegetarische Gericht ist außerdem ein oranger Hingucker.


Gebackener Schafkäse im Most-Zimt-Backteig mit Erdbeer-Most-Ragout

Der gebackene Schafkäse ist außen knusprig und innen cremig.