Kohlsprossen-Eintopf mit Entenbrust

Für alle Gewürze gilt, sie am besten erst kurz vor der Verwendung zu mahlen, zu reiben oder im Mörser zu zerstoßen, weil sich die enthaltenen ätherischen Öle und Aromastoffe sehr rasch verflüchtigen.

Zutaten:

für 4–6 Portionen
600 g Entenbrüste
1 EL Öl
Salz
Pfeffer
750 ml Hühnersuppe
500 g Kohlsprossen
500 g speckige Erdäpfel
2 Zwiebeln
2 EL Butter
1 Prise Muskatnuss (oder Kardamom)
4 EL Sauerrahm

Zubereitung

(50 Min., Garzeit ca. 50 Min.)

 

Für den Kohlsprossen-Eintopf mit Entenbrust die Haut der Entenbrüste der Breite nach mit einem scharfen Messer einschneiden.

Das Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Entenbrüste auf der Hautseite einlegen, 2 Minuten braten, dann wenden und weitere 2 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Hühnersuppe ablöschen, zugedeckt 25 Minuten schmoren lassen, bei Bedarf noch mit Hühnersuppe aufgießen.

Kohlsprossen putzen, Erdäpfel waschen, schälen und in Würfel schneiden, die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Butter in einem geeigneten Topf schmelzen, Zwiebeln zugeben und glasig dünsten, die Kohlsprossen und die Erdäpfelwürfel sowie die geschmorten Entenbrüste zugeben und mit der restlichen Hühnersuppe aufgießen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss (0der Kardamom) würzen und 25 Minuten leise köcheln lassen.

Dann die Entenbrüste herausnehmen, Sauerrahm einrühren und abschmecken.

Die Entenbrüste in dünne Scheiben schneiden und diese auf dem in Suppentellern angerichteten Eintopf arrangieren. Den Kohlsprossen-Eintopf mit Entenbrust servieren.

 

Nährwert je Portion (bei Aufteilung der Menge auf 4 Portionen)
Energie: 422 kcal
Eiweiß: 37,3 g
Kohlenhydrate: 15,6 g
Fett: 23,1 g
Broteinheiten: 1 BE
Vitamin C: 52,1 mg
Eisen: 4,3 mg
Zink: 3,2 mg
Ballaststoffe: 5,9 g
Cholesterin: 103 mg

 

für Diabetiker geeignet, glutenfrei, ballaststoffreich, reich an Vitamin C, reich an Eisen, reich an Zink

 

 

Kochen und Küche, Jänner 2013



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Kerbelcremesuppe

Die Kerbelcremesuppe ist eine ausgiebige Wintersuppe, die mit beliebigen Gemüsesorten und anderen Kräutern abgewandelt werden kann (z. B. Muskatkürbis und Zucchini mit Thymian oder Brokkoli, Erdäpfel und Erbsen mit Petersilie …).


Gefüllte Eier mit QuimiQ

Diese Häppchen eignen sich nicht nur für die Osterjause.


Kaspressknödel in der Rindsuppe

Kochen & Küche September 2005


Marmorschöberln

Kochen & Küche Jänner 1998


Wildterrine

Kochen & Küche November 2002


3-farbige Fischterrine

für Diabetiker geeignet, glutenfrei, fructosearm, energiearm, cholesterinarm, reich an Vitamin D, B12, reich an ungesättigten Fettsäuren


Spargelschaum-Suppe

Kochen & Küche Mai 2006


Kürbis-Mostschaumsuppe

Vegetarische und ballaststoffreiche Suppe für den Herbst!