Kokos-Gemüse-Curry

Kokos-Gemüse-Curry mit Lachsforelle ist ein winterliches und vor allem ein leckeres Gericht.

Zutaten:

für 4 Portionen

400 g Lachsforellenfilet, ohne Haut und entgrätet

4 Schalotten

2 Knoblauchzehen

1 Stange Sellerie

100 g Shiitake

1 kleine Chilischote

2 cm Ingwer, geschält

4 EL Olivenöl

200 g Brokkoliröschen

1 EL Currypulver

250 ml Fischfond

250 ml Kokosmilch

Saft von ½ Limette

Kokosflocken zum Bestreuen


Zubereitung

(45 Min. ohne Kochzeit)

Für das Kokos-Gemüse-Curry den Fisch kalt waschen, abtrocknen und in mundgerechte Stücke schneiden, Schalotten und Knoblauch schälen, klein schneiden, Sellerie waschen, abtrocknen und in 1 cm große Stücke schneiden, Shiitake putzen und klein schneiden.

Chilischote putzen, Kerne entfernen und die Schote mit dem Ingwer in kleine Würfel schneiden, das Olivenöl in einer geeigneten Pfanne erwärmen, Brokkoliröschen mit den vorbereiteten Zutaten (außer dem Fisch) hineingeben und bei starker Hitze 2–3 Minuten anbraten.

Das Currypulver darüberstreuen, schwenken und mit Fischfond und Kokosmilch aufgießen, zum Kochen bringen, umrühren und 10 Minuten leise köcheln lassen.

Den Fisch dazugeben, vermischen und weitere 5 Minuten mit Deckel ziehen lassen, mit Limettensaft abschmecken.

Das Gemüsecurry in Schalen oder tiefen Tellern anrichten, das Kokos-Gemüse-Curry mit Kokosflocken bestreuen und heiß servieren.

 

Nährwert je Portion

Energie: 346 kcal

Eiweiß: 21,9 g

Kohlenhydrate: 11,3 g

Fett: 23,4 g

Broteinheiten: 0 BE

Kalzium: 147 mg

Eisen: 2,3 mg

Ballaststoffe: 4,5 g

Cholesterin: 2,8 m 

 

Rezept: Kochen und Küche Januar 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackene Erdäpfel-Strudel-Säckchen mit Rotkraut

reich an Folsäure und Vitamin E, reich an Omega-3-Fettsäuren, ballaststoffreich, vegetarisch, purinarm


Kärntner Kasnudeln

Käse oder Kas - bedeutet Bauerntopfen


Brioche-Auflauf

Süßer Auflauf mit Vanillesauce


Dinkelrisotto mit Kastanien und Feigen

Winterliches Risotto mit Dinkelreis.


Farfalle mit Zuckerschoten und Kirschparadeisern

Bunte Nudelpfanne mit Zuckerschoten, Tomaten, Zwiebeln und Erbsen.


Haferflockenküchlein mit Mangold oder Spinat

fruktosearm, kalorienarm, für Diabetiker geeignet, reich an B-Vitaminen (außer B12), reich an Vitamin E


Spargel-Erdäpfelsalat

Kochen & Küche Mai 2004


Erdäpfelknödel mit Sonnenblumenkernen

Kochen & Küche November 1997