Leichter Rettich-Salat

Dieser einfache Salat ist ruck-zuck-fertig!

Zutaten:

für 4 Portionen
1 Stange Staudensellerie
2 Äpfel (z. B. Gala)
je 200 g weißer und schwarzer Rettich
Saft von 1 Zitrone
250 ml Joghurt
1 EL Apfelessig
1 EL Honig
1 TL Estragonsenf
1 EL Quittengelee (oder Zitronen- bzw. Orangengelee)
Salzflocken und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

(25 Min., Wartezeit 20 Min.)

Staudensellerie waschen, abtrocknen und die Blätter zum Garnieren beiseitelegen, Stange schräg in kleine Stücke schneiden.

Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen und das Fruchtfleisch in dünne Spalten schneiden, Rettiche schälen und grob reiben.

Zitronensaft mit den restlichen Zutaten in einer geeigneten Schüssel glatt verrühren, vorbereitete Zutaten dazugeben und vermischen, für 20 Minuten zum Ziehen beiseitestellen (aber nicht zu kühl!).

Danach den Salat nochmals durchmischen und abschmecken, in Schüsseln oder auf Tellern anrichten, mit Sellerieblättern garnieren und mit Salz und Pfeffer bestreut servieren.

 

Nährwert je Portion

Energie: 108 kcal

Eiweiß: 3,8 g

Kohlenhydrate: 18,8 g

Fett: 1,4 g

Broteinheiten: 1 BE

Vitamin C: 35,6 mg

Kalzium: 138 mg

Eisen: 1,3 mg

Ballaststoffe: 4,1 g

Cholesterin: 3,1 mg

 

Kochen & Küche Februar 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Eierpfanne mit Lauch

Kochen & Küche April 1998


Gemüseschmarren mit Kräuterdip

Eine pikante Variante des beliebten Klassikers der österreichischen Hausmannskost und ein richtiges Sommergericht! Dann da kann man, was das Gemüse betrifft, wirklich aus dem Vollen schöpfen!


Polsterzipf mit Lauch und Heumilch-Käse

Rezept: Joachim Gradwohl, Kochen & Küche November 2012


Paradeisersuppe mit Haferflockennockerln

für Diabetiker geeignet, cholesterinarm, vegetarisch


Omelette mit karamellisiertem Schafkäse

Kochen & Küche Februar 2005


Buchweizen-Ecken

mit Joghurtdip


Rote-Rüben-Auflauf mit Kren und Erdäpfeln

Auflauf mit Roten-Rüben und Kren, die beide in der kalten Jahreszeit überaus gesund sind.