Marillen-Sternanis-Chutney

Passt perfekt zu Gegrilltem.

Zutaten:

für 600 ml
150 g getrocknete Marillen
3 Zwiebeln (400 g)
1 EL Korianderblätter
100 ml weißer Balsamico- Essig
4 Sternanis
1 TL Chilisauce
½ TL Kardamom
1 TL Salz
50 g Honig


Zubereitung

(20 Min. ohne Warte- und Garzeit)

„„Marillen in kleine Stücke schneiden, Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden, Korianderblätter fein hacken. „„Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen und ca. 60 Minuten ziehen lassen, Masse in einen Topf geben und bei geringer Hitze 25–30 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen, abschmecken und in Gläser füllen.

 

Das Marillen-Sternanis-Chutney passt ausgezeichnet zu gegrilltem Fleisch. Da es aus getrockneten Marillen hergestellt wird kann man es auch außerhalb der Marillen-Saison zubereiten!



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Avocadosauce

Avocadosauce ist passend zu Gegrilltem.


Sauce Bercy

Diese Sauce schmeckt am besten zu Fischgerichten.


Waldviertler Mohncreme mit Himbeersauce

Köstliches Beerendessert mit einer süßen Mohncreme.


Ingwersauce

Helle Grundsauce mit Ingwer verfeinert.


Lyoner Sauce

Sauce für gegrilltes Fleisch.


Grundrezept Velouté

"Samtsauce"


Veganes Kräuterpesto

Pestos eignen hervorragend dazu, das Mittagessen ruck-zuck aufzuwerten. Sie passen zu Nudeln oder Erdäpfeln, eignen sich aber genauso als Basis für Salatdressings oder als schnelle und wertvolle Brotaufstriche!