Marillen-Sternanis-Chutney

Passt perfekt zu Gegrilltem.

Zutaten:

für 600 ml
150 g getrocknete Marillen
3 Zwiebeln (400 g)
1 EL Korianderblätter
100 ml weißer Balsamico- Essig
4 Sternanis
1 TL Chilisauce
½ TL Kardamom
1 TL Salz
50 g Honig


Zubereitung

(20 Min. ohne Warte- und Garzeit)

„„Marillen in kleine Stücke schneiden, Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden, Korianderblätter fein hacken. „„Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen und ca. 60 Minuten ziehen lassen, Masse in einen Topf geben und bei geringer Hitze 25–30 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen, abschmecken und in Gläser füllen.

 

Das Marillen-Sternanis-Chutney passt ausgezeichnet zu gegrilltem Fleisch. Da es aus getrockneten Marillen hergestellt wird kann man es auch außerhalb der Marillen-Saison zubereiten!



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Krensauce mit Sauerrahm

Passt hervorragend zu Gegrilltem.


Grundrezept Velouté

"Samtsauce"


Marillen-Sternanis-Chutney

Passt perfekt zu Gegrilltem.


Chateaubriand mit Sauce bernaise

Chateaubriand mit Sauce bernaise und Gartengemüse ist ein wunderbar leckeres Grillgericht.


Steinpilzsauce

eine Sauce aus heller Grundsauce


Aspik- Mayonnaise

Aspik-Mayonnaise eignet sich gut zum Überziehen von Cocktaileiern, Geflügel oder Pasteten für kalte Buffets.


Limettensauce

Eine Sauce aus heller Grundsauce mit feiner Zitrusnote.