Marillen-Topfen-Torte

Ein schnelles Rezept ohne backen für heiße Tage!

Zutaten:

für 1 Torte (24 cm Durchmesser, ca. 12 Stück)

Boden

100 g Zartbitterkuvertüre

100 g Vollmilchkuvertüre

50 g Cornflakes

Fülle

500 g Marillen

3 EL Kristallzucker

1 EL Vanillezucker

4 cl Marillenschnaps

2 EL Wasser

30 g Maizena

Creme

4 Blatt Gelatine

450 g Topfen (40 % F. i. Tr.)

100 g Blütenhonig

Saft von 1 Zitrone

250 ml Obers

Marillen zum Garnieren



Zubereitung

(40 Min. ohne Wartezeit)

„„Für den Boden beide Kuvertüren in kleine Stücke brechen und in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen, Cornflakes untermischen. „„Einen beschichteten oder Kunststoff-Tortenreifen auf eine Tortenplatte stellen, zwei Drittel der Kuvertüremasse als Boden gleichmäßig verteilen und etwas andrücken, mindestens 1 Stunde kalt stellen. „„Aus der restlichen Masse mit einem TL 12 kleine Häufchen auf ein Backpapier setzen, kalt stellen und als Garnitur verwenden. „„Für die Fülle die halbierten und entkernten Marillen mit Kristall- und Vanillezucker in einen Topf geben, umrühren und bei mittlerer Hitze 5 Minuten leise köcheln lassen, Marillenschnaps und Wasser mit Maizena in einer Schüssel vermischen und einrühren, aufkochen lassen und vom Herd nehmen, vollständig auskühlen lassen. „„Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, danach ausdrücken und im Wasserbad auflösen. „„Topfen, Honig und Zitronensaft in einer Schüssel verrühren, mit steif geschlagenem Obers vermischen und die Gelatine in einem dünnen Strahl einrühren, kalt stellen. „„Die ausgekühlte Marillenmasse auf den Tortenboden geben, glatt streichen und kalt stellen. „„Nach ca. 1 Stunde die Creme noch einmal durchrühren und auf die Marillenmasse geben, glatt streichen und ca. 3 Stunden kalt stellen. „„Dann den Tortenreifen entfernen und die Torte mit Marillenspalten und Cornflakes-Häufchen dekorieren.

 

Nährwert pro Stück

Energie: 321 kcal

Eiweiß: 6,9 g

Kohlenhydrate: 32,6 g

Fett: 17,1 g

Broteinheiten: 2,6 BE

Kalzium: 89,1 mg

Eisen: 1,2 mg

Ballaststoffe: 2,3 g

Cholesterin: 36,8 mg „„

 

Rezept: Kochen & Küche Juli 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Altwiener Apfelstrudel

Ein echter österreichischer Klassiker.


Rotwein-Kirschen-Torte

genussvoll und laktosearm


Zitronen-Oberstorte

Kochen & Küche August 1999


Schöpfertorte

Die cremige Schöpfertorte ist einfach zu machen und schmeckt sehr fein zu jeder Jahreszeit.


Orangen-Rum-Muffins

Diese Muffins gehen beim Backen zwar schön auf, sinken jedoch nach dem Herausnehmen aufgrund ihrer saftigen Konsistenz leicht ein.


Saftiger Marillenfleck mit Topfen

Kochen & Küche August 1997