Polenta-Lauchsuppe

Die Polenta-Lauchsuppe ist sehr nahrhaft und eignet sich auch als Hauptgericht.

Zutaten:

für 3–4 Portionen

1 kleine Stange Lauch
3 EL Butter
2 gestrichene EL Maismehl
750–1000 ml Wasser oder Suppe
125 ml Schlagobers
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
1 EL gehackte Petersilie
4 EL Kürbiskernöl

Zubereitung

(ca. 25 Min. ohne Garzeit)

Für die Polenta-Lauchsuppe den Lauch halbieren, waschen und in dünne Streifen schneiden.
In einer Pfanne einen Esslöffel Butter aufschäumen lassen, Lauch dazugeben und kurz anrösten.
Maismehl dazugeben, kurz weiterrösten, mit Wasser und Schlagobers aufgießen, aufkochen und 4–6 Minuten köcheln lassen.
Mit einem Schneebesen die restliche Butter in die Polenta-Lauchsuppe einrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und mit Petersilie und Kürbiskernöl vollenden.

 

 

Da sich Polenta je nach Sorte bzw. Marke beim Kochen manchmal unterschiedlich verhält, kann die in den Rezepten angegebene Wassermenge zum Aufkochen und Quellen etwas abweichen.

 

 

Nährwert je Portion
Energie: 440 kcal
Eiweiß: 2,5 g
Kohlenhydrate: 9,1 g
Fett: 44,4 g
Broteinheiten: 0,5 BE
Kalzium: 103 mg
Ballaststoffe: 1,5 g
Cholesterin: 93,0 mg

 

Rezept: Seminarbäuerinnen Kärnten Kochen & Küche März 2016, Foto: A. Jungwirth



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Potage à la reine

Kochen & Küche Dezember 1997


Brandteigkrapferln mit Kresse, Lachs und Frischkäse

Der Käse im Brandteig schmeckt nicht allzu intensiv, macht den Brandteig aber geschmacklich aufregender.


Palatschinkensäckchen

Kochen & Küche Februar 2003


Blunzensuppe mit Majorancroûtons

Kochen & Küche Jänner 2005


Gebackener Ricotta

Ricotta gebacken und mit steirischem Kürbiskernöl beträufelt.


Ganslsuppe mit Gemüse

Kochen & Küche November 2001


Fleischwandlsuppe

Kochen & Küche März 1998