Radicchio-Beeren-Salat

mit gebratenen Zanderstreifen ist eine fruchtige Vitamin-C Bombe!

Zutaten:

für 4 Portionen

ca. 400 g Radicchio di Treviso

100 g schwarze Ribiseln

100 g Brombeeren

100 g blaue Stachelbeeren

2 Schalotten

4 EL Himbeeressig

2 EL Haselnussöl

Salz und Pfeffer

400 g Zanderfilet, in dünne Streifen geschnitten

1 EL Öl

1 EL Butter

griffiges Mehl zum Mehlieren


Zubereitung

(45 Min. ohne Bratzeit)

Für den Radicchio-Beeren-Salat den Treviso der Länge nach halbieren und den Strunk entfernen, Blätter putzen, waschen und gut abtrocknen.

Die Beeren verlesen, waschen und abtropfen lassen, Stachelbeeren je nach Größe halbieren oder vierteln, Schalotten schälen, fein schneiden und in eine passende Schüssel geben, Essig, Öl, Salz und Pfeffer dazugeben und vermischen, die Beeren hinzufügen, vermischen und ziehen lassen.

Die Zanderstreifen mit Salz und Pfeffer würzen und mehlieren, das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zander dazugeben und rundum kurz braten, Butter hinzufügen und bei starker Hitze kurz schwenken, vom Herd nehmen, die Trevisoblätter auf Tellern arrangieren, die marinierten Beeren mit dem Dressing darüber verteilen und den Radicchio-Beeren-Salat mit den gebratenen Zanderstreifen vollenden.

 

Nährwert je Portion

Energie: 436 kcal

Eiweiß: 29,8 g

Kohlenhydrate: 40,1 g

Fett: 14,8 g

Broteinheiten: 3 BE

Vitamin C: 181 mg

Kalzium: 237 mg

Eisen: 6,0 mg

Zink: 2,3 mg

Ballaststoffe: 20,7 g

Cholesterin: 98,0 mg

n-3-Fettsäuren: 635 mg

 

Rezept:Kochen und Küche Oktober 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Geflügel-Rahmsuppe

Kochen & Küche Dezember 1999


Polenta-Lauch-Suppe mit Kernöl

für Diabetiker geeignet, glutenfrei, fructosearm, cholesterinarm, purinarm, vegetarisch


3-farbige Fischterrine

für Diabetiker geeignet, glutenfrei, fructosearm, energiearm, cholesterinarm, reich an Vitamin D, B12, reich an ungesättigten Fettsäuren


Hühnersuppe mit geräucherter Zunge

für Diabetiker geeignet


Karotten-Kohlrabi-Suppe

Kochen & Küche März 2005


Gebrannte Grießsuppe

Kochen & Küche Oktober 2004