Räucherfisch-Jause

Räucherforelle, - kapfen- und Lachsforelle mit Preiselbeer-Krensauce

Zutaten:

pro Person

70 g Räucherforellenfilet

70 g Räucherkarpfenfilet

70 g geräuchertes Lachsforellenfilet

Preiselbeer-Krensauce

250 ml Sauerrahm

4 EL Kren, fein gerieben

1 EL Preiselbeerenmarmelade

Helis Fischgewürz (Menge der Zutaten nach eigenem Geschmack)

Galgant

Bertram

wenig Quendel

Salz

Pfeffer

Petersilie

Knoblauch


Zubereitung

Für die Sauce für die Räucherfisch-Jause Sauerrahm, Kren und Preiselbeermarmelade verrühren. Räucherforellen-, Räucherkarpfen- und

geräucherte Lachsforellenfilets in gefällige Stücke schneiden, auf einem Brett auflegen, mit Krauspetersilie und Preiselbeer-Krensauce servieren.

Helis Fischgewürz (alle Zutaten fein hacken und vermischen), frisches Bauernbrot und Butter zur Räucherfisch-Jause reichen.

Rezept vom Direktvermarter Reimoser.


Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Stubaier Bauernkrapfen

auch mit Nuß- oder Zwetschkenfülle möglich


Süße Polentacreme

Süße Creme aus Maisgrieß. Als Topping passt Preiselbeerkompott oder -marmelade.


Schwammerlragout mit Hendlleber

Das Schwammerlragout - ein Klassiker der Herbstküche. Mit Hendlleber eine seltene Version.


Rehschnitzel in Mandelkruste mit Fruchtsauce

Als Beilage passen Kroketten und mit Obstessig und Kernöl marinierter Salat.


Hirschschnitzel mit frischen Steinpilzen in Cognac-Rahmsauce

Als Beilage passen Erdäpfelknödel oder gebratene Polentascheiben ideal dazu.


Gundis Löffelkekse

Rezept und Foto aus dem Buch: "Coole Rezepte für Zwischendurch" von Mag. Ingeborg Hanreich und Britta Macho