Rotbarsch in Bärlauch -Senf -Sauce

Fisch mit Bärlauch

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Rotbarschfilets (à ca. 150 g)
Olivenöl zum Braten
4 Knoblauchzehen,
geschält und halbiert
Salz und Pfeffer
250 ml Fischfond
125 g Crème fraîche
1 EL Estragonsenf
20 Bärlauchblätter

Weitere Infos:

 Bärlauch Rezepte

Zubereitung

(20 Min., Garzeit ca. 10 Min.)
Die Rotbarschfilets sorgfältig mit einer Pinzette entgräten (bzw. den Verkäufer darum bitten).
Olivenöl in einer geeigneten Pfanne erhitzen, Filets einlegen, Knoblauch zugeben, Fisch auf beiden Seiten kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und 5 Minuten mit geschlossenem Deckel ziehen lassen.
Fisch aus der Pfanne auf eine Platte legen und warm stellen, Knoblauch aus der Pfanne entfernen, in derselben Pfanne den Fischfond einmal aufkochen lassen, Crème fraîche und Senf zugeben und mit dem Schneebesen glatt rühren, kurz aufkochen lassen.
Bärlauch waschen, in feine Streifen schneiden, zugeben und unter die Sauce mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
Die Fischfilets in die Sauce einlegen und erwärmen (die Sauce soll nicht mehr kochen).
Tipp: Dazu passen als Beilage Reis oder Erdäpfel!

 

für 4 Portionen
Energie: 376 kcal
Eiweiß: 34,4 g
Kohlenhydrate: 2,5 g
Fett: 24,7 g
Broteinheiten: 0,1 BE
Vitamin C: 23,5 mg
Ballaststoffe: 794 mg
Cholesterin: 110 mg
n-3-Fettsäuren: 1,5 g
n-6-Fettsäuren: 1,2 g

Kochen und Küche April 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gefüllte Kalbsbrust mit Bärlauch

Kochen & Küche April 2003


Kräuter-Schinken-Soufflé

Kleine pikante Kuchen.


Mozzarella-Knödel mit brauner Butter und Bärlauch

Leichte Knödel aus Erdäpfelteig mit Mozzarella-Füllung geschwenkt in einem Bärlauch-Butter-Gemisch


Bärlauch mit Schafkäse im Teigpäckchen

Kochen & Küche März 2002


Lammterrine mit Bärlauch

Kochen & Küche April 2012


Gebratener Barramundi auf Spinat-Risotto

Schmeckt auch mit Bärlauch-Risotto hervorragend.


Gefülltes Weißbrot mit Bärlauchpesto

Kochen & Küche April 2000