Schweinsbraten mit Stanzer Zwetschkenfüllung

Der Klassiker der österreichischen Hausmannskost in einer herbstlich-fruchtigen Variante!

Zutaten:

für 4–6 Portionen

1 kg Schweinsrollbraten ohne Schwarte, küchenfertig vorbereitet

Salz

Pfeffer aus der Mühle

400–600 g Stanzer Zwetschken

½ TL Zimt, gemahlen

½ TL Nelken, gemahlen

1 Prise Piment, gemahlen

2 EL Butterschmalz

2 Zwiebeln

¼ Sellerieknolle

400 ml Rindsuppe


Zubereitung

(ca. 45 Min. ohne Garzeit)

Das Fleisch waschen, trocken tupfen, ausbreiten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Zwetschken waschen, halbieren, entsteinen und die Hälfte in schmale Streifen schneiden, mit der Hälfte der Gewürze mischen, Zwetschken auf dem Fleisch verteilen, das Fleisch aufrollen, mit Zahnstochern zusammenstecken oder mit Küchenspagat zusammenbinden, salzen und pfeffern.

 

In einem Bräter das Butterschmalz zerlassen und das Fleisch rundherum goldbraun braten, kurz herausnehmen und beiseitelegen.

Die Zwiebeln und die Sellerieknolle schälen und in Spalten schneiden, in den Bräter geben und anschwitzen, das Fleisch darauflegen, mit Suppe aufgießen und im auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen 60–70 Minuten schmoren lassen, zwischendurch immer wieder mit der Suppe aufgießen.

Nach der Hälfte der Garzeit die restlichen Zwetschken mit den Gewürzen zugeben und untermischen.

Den Braten aus dem Ofen nehmen, Zahnstocher oder Küchenspagat entfernen, das Fleisch in Scheiben schneiden und servieren.

 

Nährwert je Portion

Energie: 613 kcal

Eiweiß: 58,4 g

Kohlenhydrate: 16,3 g

Fett: 34,2 g

Broteinheiten: 1 BE

Eisen: 6,0 mg

Zink: 8,5 mg

Ballaststoffe: 5,6 g

Cholesterin: 208 mg

 

„„Für Diabetiker geeignet, „„laktosefrei, ballaststoffreich, reich an Zink, reich an Eisen.

 

Rezept: Bäuerinnen Tiroler Oberland Kochen & Küche September 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.8 (6 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Powidltascherln

Powidltascherln auf Zimtäpfeln.


Pflaumenschmarren

mit Schokoladeneis


Zwetschkentorte

Die Zwetschkentorte passt wunderbar für viele Anlässe im Herbst.


Zwetschken-Maisgrießauflauf

Dieser süße Polenta-Auflauf schmeckt als Hauptgericht genauso wie als Nachspeise. Außerhalb der Zwetschken-Saison lässt er sich auch mit anderen Obstsorten zubereiten. Köstlich schmeckt er z. B. mit Marillen oder mit einer Mischung aus Äpfeln &...


Zwetschgenkuchen

Der runder Zwetschgenkuchen (Datschi) ist ein willkommener Nachtisch für Groß und Klein.


Weißbierdatschi mit Pflaumen

Aus dem Buch "Bayerisch Veggie"


Zwetschken-Mandel-Kuchen

Dieser Kuchen lässt sich auch gut mit halber Masse machen. Dann reichen 2 Eier.