Trijed

Zutaten:

für 4 Portionen

500 ml Most

1 Stück Zimtrinde

einige Gewürznelken

1 Stück Zitronenschale (unbehandelt)

Zucker nach Geschmack

ca. 400 g altes Weißbrot (oder Brioche oder Zwieback)

150 ml Preiselbeer- oder Ribiselmarmelade


Weitere Infos:

 Most Rezepte  Kochen mit Resten

Zubereitung

(15 Min., Wartezeit ca. 60 Min.)

Für den Trijed den Most mit Zimtrinde, Gewürznelken, Zitronenschale und Zucker nach Geschmack aufkochen,

dann erkalten lassen.

Das Brot in Scheiben schneiden, darauf die Marmelade verteilen, die mit Marmelade

bestrichenen Brotscheiben mit dem Most übergießen und im Kühlschrank mindestens eine

Stunde durchziehen lassen, dann portionsweise mit reichlich Flüssigkeit servieren!

Der Trijed wurde in den Nachkriegsjahren als Schmankerl bei der Heuernte gegessen.

 

Rezept von: Helene Brandstätter

Kochen & Küche September 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Klassischer Germknödel

Der klassische Germknödel mit süßer Powidl-Fülle, mit warmer Butter beträufelt und einem Zucker-Mohn-Gemisch bestreut.


Hollerblüten-Himbeer-Küchlein

Muffins mit Holunderblüten und Himbeeren.


Gervaiscreme-Torte

Kochen & Küche Juni 2001


Kirschkuchen aus Rührteig mit Marzipangitter

Dieser Kuchen schmeckt auch mit Beeren oder anderen Früchten der Saison.


Wiener Pecan mit Marzipan und Nüssen

Croissant- und Plunderteig in KOmbination mit Nüssen und Marzipan


Gegrillte Waffeln mit Bananen

Gegrillte Nachspeise