Trijed

Zutaten:

für 4 Portionen

500 ml Most

1 Stück Zimtrinde

einige Gewürznelken

1 Stück Zitronenschale (unbehandelt)

Zucker nach Geschmack

ca. 400 g altes Weißbrot (oder Brioche oder Zwieback)

150 ml Preiselbeer- oder Ribiselmarmelade


Weitere Infos:

 Most Rezepte  Kochen mit Resten

Zubereitung

(15 Min., Wartezeit ca. 60 Min.)

Für den Trijed den Most mit Zimtrinde, Gewürznelken, Zitronenschale und Zucker nach Geschmack aufkochen,

dann erkalten lassen.

Das Brot in Scheiben schneiden, darauf die Marmelade verteilen, die mit Marmelade

bestrichenen Brotscheiben mit dem Most übergießen und im Kühlschrank mindestens eine

Stunde durchziehen lassen, dann portionsweise mit reichlich Flüssigkeit servieren!

Der Trijed wurde in den Nachkriegsjahren als Schmankerl bei der Heuernte gegessen.

 

Rezept von: Helene Brandstätter

Kochen & Küche September 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Germkipferln aus dem Burgenland

Kochen & Küche August 1998


Kokostiramisu mit Papaya und Bananen

Fruchtiges Tiramisu als tolle Alternative zur klassischen Variante.


Anisbrot

ein aromatischer Teekuchen<br>Kochen & Küche Jänner 1998


Spagatkrapfen mit Himbeerobers

Kochen & Küche Juli 2004


Überbackene Birnen

Süße Birnenhälften mit Eis.


Melonensulz mit Pistazien

Zur fruchtig-süßen Melonensulz passt Pistazieneis sehr gut.


Nektarinentorte

Eine etwas aufwändigere Torte mit einem Mürbteigboden und einem Kakao-Biskuit, gefüllt mit einer fruchtigen Nektarinenfülle. Mit dieser Torte werden Sie Ihre Gäste beeindrucken!


Vollkornkuchen

mit Birnen