Veggie-Burger

Ein leckeres Grillgericht ist der Veggie-Burger mit Tofu und Couscous.

Zutaten:

250 g Tofu, geräuchert
100 g Couscous
150 g Gemüsefond
80 g Röstzwiebeln
2 EL gehackte Kräuter
1 Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer nach Belieben
1 Ei
40 g Röstzwiebeln
4 Scheiben Gauda
4 Stk. Burgerbrot (Rezept Burgerbrot)
Garnitur
Blattsalat, Pesto Rosso, Kräutersauerrahm, Paradeiser, Zwiebeln, Gurkenscheiben


Zubereitung

Für den Veggie-Burger den Tofu in der Küchenmaschine ca. 10 Sekunden cuttern oder faschieren.
Den Couscous in eine Schüssel geben, mit kochendem Gemüsefond übergießen und 5 Minuten quellen lassen.
In den etwas abgekühlten Couscous den Tofu und die Röstzwiebeln geben und vermischen, mit frischen, gehackten Kräutern und frisch gepresstem Knoblauch abschmecken (bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen).
Zum Schluss das Ei dazugeben und die Burgermasse gut durchkneten.
Vier flache, gleich große, max. 1,5 cm dicke Burger formen.
Grill vorheizen, die Burger ca. 2-3 Minuten bei 250 °C direkt grillen, wenden, mit Röstzwiebeln und Käse belegen und die Grillhaube für 2–3 Minuten schließen. Die fertig gegrillten Veggie-Burger nach Geschmack zusammenbauen.

 

Portionen: 4

Grillmethode: direkt

Zubehör: Gussrost, Gussgrillplatte

Vorbereitung: 15 Min.

Garzeit: 6 Min.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 721 kcal
Eiweiß: 30,7 g
Kohlenhydrate: 77,8 g
Fett: 31,5 g
Broteinheiten: 6,5 BE
Kalzium: 248 mg
Eisen: 4,0 mg
Zink: 2,8 mg
Ballaststoffe: 9,5 g
Cholesterin: 141 mg

 

Rezept: Christoph Gollenz, Kochen und Küche April 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schwarze Spaghetti mit Steinpilzen

Kochen & Küche Oktober 2004


Gebratenes Gemüse

Kochen & Küche Juli 2004


Palatschinken mit Keimpflanzen-Topfen-Fülle

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, fruktosearm, reich an Vitamin C, reich an Kalzium


Gemüsesavarin

Kochen & Küche Juni 2006


Spargelomelett

Kochen & Küche Mai 2006


Zucchini-Erdmandel-Laibchen

Eine neue Variante der Gemüselaibchen! Der milde Geschmack der Zucchini harmoniert ausgezeichnet mit dem leicht nussigen Aroma der Erdmandeln!