Aroma-Aufstriche

Kichererbsen Aufstrich, Schafkäse Aufstrich und Eiaufstrich mit feinen Ölen

Zutaten:

Hummus
1 Dose Kichererbsen (400 g)
100 ml Suppe
4 EL Olivenöl
1–2 Tr. Knoblauchöl
2 Tr. Zitronenöl
1⁄2 Tr. Kreuzkümmelöl
1⁄2 Tr. Pfefferminzöl
Salz, Pfeffer 1 EL Petersilie, gehackt
2 EL Sesamsamen, geröstet
125 ml saure Sahne (Sauerrahm)

Schafkäse Provençale
200 g Schafkäse
2 EL Provence-Würzöl
2 rote Äpfel
Saft von 1⁄2 Zitrone
Käsekräcker oder Tortilla-Chips

Ei-Thai-Aufstrich
4 hart gekochte Eier
150 g Crème fraîche
150 g fertige Mayonnaise (light)
1 EL Estragonsenf
2 TL Currypulver
1 EL Sesamöl
2–3 Tr. Lemongrassöl
1 Prise Meersalz
Zitronenthymian oder Petersilienblätter zum Garnieren


Zubereitung

Hummus Arbeitszeit: 20 Min. Schwierigkeitsgrad: leicht •Von den Kichererbsen 3 EL entnehmen und beiseitegeben, restliche Kichererbsen mit der Suppe pürieren.

• Olivenöl mit den ätherischen Ölen emulgieren, alle Zutaten gut vermengen und würzig abschmecken. Tipp: Wer es schärfer mag, kann ein paar Tropfen Chili-Gewürzöl von feeling hinzufügen. Vorsicht, sehr scharf! Schafkäse Provençale Arbeitszeit: 20 Min. Schwierigkeitsgrad: leicht • Schafkäse in kleine Würfel zerteilen, Würzöl hinzufügen und mit einer Gabel zu einer Paste verrühren. • Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen und quer zum Kerngehäuse jeweils in 4 dicke Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. • Mit einem Teelöffel auf jede Apfelscheibe ein Schafkäsehäufchen setzen und mit Käsekräckern oder Tortilla-Chips anrichten. Für das Provence-Würzöl 50 ml natives Olivenöl mit 2 Tropfen Salbeiöl, 2 Tropfen Lavendelöl, 2 Tropfen Thymianöl ct. linalool (=Chemotyp linalool), 2 Tropfen Rosmarinöl und 1 Tropfen Bergbohnenkrautöl mischen. Ei-Thai-Aufstrich Arbeitszeit: 15 Min. Wartezeit: 2–3 Std. Schwierigkeitsgrad: leicht • Die ausgekühlten Eier schälen und fein hacken. Crème fraîche, Mayonnaise, Estragonsenf und Currypulver vermengen. Das Sesamöl mit dem Lemongrassöl emulgieren und daruntermischen. Dann die gehackten Eier unterheben. • Mit einer Prise Meersalz abschmecken. 2–3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Mindestens 30 Minuten vor dem Anrichten aus dem Kühlschrank nehmen, damit sich das Aroma entfalten kann. Tipp: Wenn Sie statt Crème fraîche 250 g saure Sahne verwenden, ergibt das eine dickfl üssige Sauce, die sich sehr gut als Dipp zu Gegrilltem, Fondue oder frischen Salzkartoffeln eignet.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Vollkorn-Nudelsalat

Salat mit Nudeln und Kichererbsen


Kichererbsen-Pfanne mit Brennnesseln und Spiegelei

Die Kichererbsen-Pfanne schmeckt auch ohne Wurst, ist dann allerdings weniger würzig!


Avocado-Hummus mit Brotchips

Orientalischer Dip aus Kichererbsen mit Avocado, Chili und Pfeffer.


Leberaufstrich mit Chashewkern-Weckerln

Der köstliche Leberaufstrich passt mit Chashewkern-Weckerln ideal zu einem leckeren Abendessen.


Kichererbsensuppe

Suppe mit Kichererbsen


Kichererbsen-Blitzcurry

Eine schnelle und köstliche Alternative für alle, die gerne hin und wieder auf Fleisch verzichten!


Hummus mit Falafeln

Rezept: Gerd Wolfgang Sievers


Indisches Hühnercurry mit Kichererbsen

Als Beilage zum Hühnercurry passt Basmatireis sehr gut.