Bärlauch-Brennnessel-Schupfnudeln

Schupfnudeln mit Bärlauch

Zutaten:

für 4 Portionen
500 g Erdäpfel
150 g Bärlauch
100 g Brennnesseln
150 g griffiges Mehl
2 EL Kürbiskernöl
2 Eier
1 TL Salz
etwas Muskatnuss,
fein gerieben
Butterschmalz, Butter oder
Kürbiskernöl zum Schwenken


Zubereitung

(20 Min., Garzeit ca. 45 Min.)
Erdäpfel waschen, kochen, schälen und kurz ausdampfen lassen, noch warm durch eine Erdäpfelpresse in eine geeignete Schüssel drücken.
Bärlauch und Brennnesseln waschen, trocken tupfen und fein schneiden.
Alle Zutaten in die Schüssel geben und mit der Hand zu einem Teig kneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus dem Teig eine Rolle formen und diese in 20–25 Portionen teilen.
Daraus Schupfnudeln formen und diese in das leicht gesalzene, kochende Wasser einlegen, aufsteigen lassen und danach noch ca. 10 Minuten ziehen lassen.
Schupfnudeln mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und nach Belieben in Butterschmalz, Butter oder Kürbiskernöl schwenken.

Tipp: Bärlauch und Brennnesseln können auch durch beliebige anderen Wildkräutern wie z. B. Giersch, Wiesenschaumkraut, Portulak, Gundelrebe usw. ersetzt werden.

Nährwert je Portion
Energie: 337 kcal
Eiweiß: 10,9 g
Kohlenhydrate: 47,0 g
Fett: 11,2 g
Broteinheiten: 4,1 BE
Vitamin C: 115,3 mg
Eisen: 3,1 mg
Ballaststoffe: 6,3 g
Cholesterin: 105,0 mg

Kochen und Küche April 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schafkäse in der Krautrolle

Günstiges Rezept für Wintertage.


Spinatpalatschinken

Kochen & Küche März 2007


Karfiolauflauf

Zarte Karfiolröschen unter einer cremigen Béchamel-Decke.


Erdäpfelküchlein in Schafgarbenbutter

Rezept aus dem Buch "Wildfrüchte, -gemüse, -kräuter - erkennen, sammeln und genießen" von Elisabeth Mayer


Gezogener Kirschenstrudel

Kirschen und Strudel aus Oberösterreich.


Champignon-Imbiss

Kochen & Küche Juni 2001


Berglinsen mit Kürbisgnocchi

verfeinert mit Kürbiskernöl