Herbstsalat

Salat vom Buschenschank Florlwirt.

Zutaten:

pro Portion
1 Hand voll Salat (Grazer Krauthäuptel, Vogerlsalat, Eichblattsalat, Lollo rosso)
2 EL Käferbohnen
1/2 Paradeiser
einige Scheiben Gurke und Rettich
1/4 Zwiebel
50 g geräucherter Hirschschinken
Schwarzbrotcracker
1 EL halbierte Nüsse
1 EL ganze gekochte, glacierte Kastanien
einige Weintrauben

Marinade
Schilcheressig
Kernöl
Salz
1 Prise Zucker
Wildkräuter (Sauerampfer, Sauerklee, Ackersenf, Löwenzahnsalat, Himbeerblätter, Giersch)


Zubereitung

Die Marinade für den Herbstsalat zubereiten, den Blattsalat, Käferbohnen, Paradeiser, Gurke, Rettich und Zwiebel damit marinieren und auf Tellern anrichten.

Fein geschnittenen Hirschschinken dekorativ darauf arrangieren, mit Nüssen, Kastanien und Weintrauben ausdekorieren.

Zum Schluss gehackte Wildkräuter darüberstreuen und den Herbstsalat mit Schwarzbrotkrackern servieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Rückenfilet vom Wild mit Karfiol

reich an Zink und Eisen!


Erdäpfelsuppe mit Wildfleischstreifen

Perfekt für die kältere Jahreszeit und ein tolles Resterezept!


Wildragout mit Rahm und Preiselbeeren

Kochen & Küche November 1999


Rehrücken klassisch

Der klassische Rehrücken verspricht Wildgenuss pur. Da das Rezept mit sehr wenig Zutaten auskommt, nur Fleisch bester Qualität verwenden!


Wildburger mit Dinkelflocken

Diese Burger sind eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Burgern und begeistern nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene. Das hochwertige Rehfleisch wird mit Dinkelflocken nochmals aufgewertet, obwohl man fast nicht merkt, dass es keine reinen...


Hirschschnitzel mit frischen Steinpilzen in Cognac-Rahmsauce

Als Beilage passen Erdäpfelknödel oder gebratene Polentascheiben ideal dazu.