Lammkrone mit Rosmarinkirschen

Zur Lammkrone mit Rosmarinkirschen passt als Beilage ein Erdäpfel-Gratin sehr gut.

Zutaten:

für 4 Portionen

600 g Kirschen
150 g Kristallzucker
½ TL Salz
1 EL Rosmarinnadeln
1 Zitrone (unbehandelt)
150 ml Rotwein
½ Zimtstange
2 Gewürznelken
40 g Gelierzucker 3 : 1
16 Lammkoteletts, zugeputzt
1 EL Estragonsenf
Salz und Pfeffer
Öl zum Braten

Zubereitung

(50 Min. ohne Warte- und Garzeit)

Für die Lammkrone mit Rosmarinkirschen die Kirschen waschen, entstielen, entsteinen und in eine Schüssel geben, Kristallzucker und Salz zugeben, vermischen und 60 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

Rosmarin klein schneiden, Zitrone heiß abwaschen, mit einem Sparschäler schälen, Schalen in dünne Streifen schneiden, Zitrone auspressen.

Die Kirschen in einem geeigneten Topf vorsichtig zum Kochen bringen (falls nötig, ganz wenig Wasser hinzufügen), Rosmarin, Zitronenzesten und -saft sowie Rotwein und Gewürze dazugeben und bei geringer Hitze auf die Hälfte einkochen lassen.

Gewürznelken und Zimtstange entfernen, Gelierzucker einrühren und einige Minuten kochen lassen, beiseitestellen.

Lammkoteletts auf beiden Seiten mit etwas Senf einstreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Koteletts einlegen, auf beiden Seiten anbraten, im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 8–10 Minuten rosa fertig braten, aus dem Ofen nehmen und kurz rasten lassen, danach die Lammkrone mit Rosmarinkirschen auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Nährwert je Portion

Energie: 743 kcal

Eiweiß: 39,8 g

Kohlenhydrate: 70,5 g

Fett: 30,4 g

Broteinheiten: 5,5 BE

Eisen: 5,1 mg

Zink: 7,3 mg

Ballaststoffe: 2,8 g

Cholesterin: 126 mg

Rezept: Kochen & Küche Juni 2016.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Steaks von Hühnerbrüstchen

Steaks von Hühnerbrüstchen in Champignon-Weißweinsauce.


Forellen-Szegediner

Forellen-Szegediner, ein ausgezeichnetes Gericht für Fischliebhaber.


Pizza-Dip

Wer mag, kann den vegetarischen Pizza-Dip aus der Pfanne noch mit fein geschnittener Salami, Schinken oder Gemüse verfeinern.


Rhabarber-Sorbet mit Schilcher

Blitzschnell zubereitet vereinen sich Rhabarber und Schilcher zu einem süß-sauren Traum, der auf der Zunge zergeht.


Keule vom Maibock im Tontopf geschmort

Dazu passen gedünstete Karotten mit Lauch oder Jungzwiebelgrün sehr gut!


Gefüllter Steinbutt mit Weißwein-Sabayon

Steinbutt mit Zwiebel, Champigons und Schafkäse gefüllt.


Kabeljaufilets in Rotweinsauce

Wer den heimischen Fisch bevorzugt, verwendet am besten Zander für dieses Gericht.


Fischlaibchen in Sesamkruste mit Kräutersauce

Fisch einmal anders in Laibchenform mit herrlicher Sesamkruste und Kräutersauce.