Vanille-Apfelmus

Ein schnelles und gesundes Dessert für den stressigen Berufsalltag!

Zutaten:

für 4 Gläser à 250 ml
1 kg süß-säuerliche Äpfel
200 ml Wasser
20 g Vollrohrzucker (oder Kokosblütenzucker, Birkenzucker etc.)
1 Zimtstange
4 Gewürznelken
Mark einer Vanilleschote
Saft und Abrieb von 1 Zitrone (unbehandelt)
100 ml fruchtiger Weißwein

Zubereitung

(ca. 20 Min. ohne Garzeit)
Für das Vanille-Apfelmus Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Stücke schneiden, mit Wasser, Zucker und den Gewürzen in einen Kochtopf füllen.
Zitronensaft, Schalenabrieb und Wein beifügen und ca. 30 Minuten weich dämpfen.
Anschließend die Gewürze entfernen und die Äpfel mit der Flüssigkeit mit dem Stabmixer pürieren.
Das Vanille-Apfelmus in sterilisierte Gläser füllen und auskühlen lassen.

Mit ungesüßten Amaranth-, Quinoa- oder Buchweizenpops, Rosinen, selbst gemachtem Granola, Nüssen, Kernen und Joghurt oder Hüttenkäse wird das Vanille-Apfelmus zu einer leichten, vollwertigen Mahlzeit für die Mittagspause!

Nährwert je 100 g
Energie: 55 kcal
Eiweiß: 310 mg
Kohlenhydrate: 11,2 g
Fett: 363 mg
Broteinheiten: 1,0 BE
Ballaststoffe: 1,7 g
Cholesterin: 0 g

 

„„glutenfrei, für Diabetiker geeignet, laktosefrei, cholesterinfrei, ballaststoffreich

 

Rezept: Ulli Zika
Kochen & Küche Juli 2016


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Rotwein-Birnen auf Vanillesauce mit Schokoladen-Junker-Sauce

Rezept: Wolfgang Sauer, Gasthaus Himmelreich, Kochen & Küche November 2013


Zimtnudeln mit Erdbeermark

Kochen & Küche Juni 2005


Erdbeertraum

mit frischen Erdbeeren


Biskottenschnitte

Kochen & Küche Mai 2003


Schokoladentorte ohne Mehl

Eine Torte für Gluten-Allergiker


„Eingedrehte“ Krapfen

Diese östereichische Krapfen-Variation wird aus einem typischen Faschingskrapfenteig hergestellt. Eine hübsche Abwechslung ist hier durch die Form und die Glasur gegeben.


Rhabarbertarte mit Schneehaube

Perfekte Nachspeise für Rhabarber-Liebhaber!