Wurzelfisch mit Semmelsenf

Fisch, Wurzelgemüse und Senf - eine hervorragende Kombination!

Zutaten:

für 4 Portionen 2 Karotten 1 Gelbe Rübe 50 g Petersilienwurzeln 50 g Stangensellerie 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen 2 Lorbeerblätter ½ TL Kümmel, ganz Salz 10 weiße Pfefferkörner 1 EL Weißweinessig 4 Fischfilets (Wels, Saibling oder Lachs) à 140 g ohne Haut und Gräten Wurzelgemüse je 50 g Karotten und Sellerie 50 g Porree Salz Semmelsenf 2 Semmeln (vom Vortag) 500 ml Fond (vom Fischgaren) oder Gemüsesuppe 2 Eidotter 125 ml Obers 1 EL Krensenf 1 TL Dijonsenf Salz und Pfeffer einige Estragonblätter


Zubereitung

(45 Min., Garzeit ca. 20 Min.) Das Gemüse putzen, schälen und in kleine Stücke schneiden, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Ca. 1 l Wasser in einem geeigneten Topf auf den Herd stellen, Gemüse, Gewürze und Essig dazugeben und zum Kochen bringen. In den kochenden Sud die Fischfilets einlegen und einmal aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und bei geschlossenem Deckel ziehen lassen, bis die Filets auf den Punkt gar sind (ca. 10 Minuten, sollen innen noch glasig sein), Fischfilets aus dem Fond nehmen, warm stellen und den Fond abseihen (auffangen und beiseitestellen). Karotte und Sellerie schälen und in dünne Streifen schneiden, Porree gründlich waschen und in dünne Streifen schneiden, in 500 ml vom beiseitegestellten Fond knackig dünsten, dann beiseitestellen. Für den Semmelsenf die Semmeln in kleine Würfel schneiden, restlichen Fond (oder Gemüsesuppe) in eine Kasserolle gießen, zum Kochen bringen, Semmelwürfel dazugeben und vom Herd nehmen, einige Minuten ziehen lassen. Eidotter mit Obers und Senf in einer Schüssel vermischen und in den Semmelbrei einrühren, nicht mehr aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Die Fischfilets mit dem Wurzelgemüse und etwas Fond sowie dem Semmelsenf auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Estragonblättern garnieren. Nährwert je Portion Energie: 468 kcal Eiweiß: 32,6 g Kohlenhydrate: 19,3 g Fett: 29,0 g Broteinheiten: 1 BE Kalzium: 189 mg Eisen: 4,3 mg Zink: 2,0 mg Ballaststoffe: 5,8 g Cholesterin: 424 mg n-3-Fettsäuren: 1,6 g für Diabetiker geeignet, laktosefrei, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Zink, reich an Kalzium, reich an Omega-3-Fettsäuren Kochen & Küche März 2015



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Topinambursuppe mit Muskat

Ruckzuck fertig, vegan und glutenfrei.


Montafoner Gerstensuppe

Suppe mit Bohnen und Selchfleisch


Siedefleisch

Auch als einfaches Suppenfleisch bekannt, schmeckt klein geschnitten in der Suppe, kalt zur Jause oder auch warm mit Beilage hervorragend.


Leichter Rettich-Salat

Dieser einfache Salat ist ruck-zuck-fertig!


Kalbsstelze mit Wurzelgemüse und Rosinen

Als Beilagen passen eine cremige Polenta oder Petersilienerdäpfel.


Wurzelfisch mit Semmelsenf

Fisch, Wurzelgemüse und Senf - eine hervorragende Kombination!


Panierte Schwarzwurzeln mit Schinken und Kräutersauce

Gebackene Schwarzwurzel-Sticks, die auch als Finger Food zum Dippen hervorragend schmecken.


Gebratene Topinambur

mit 5 Geschmacksvariationen