Zucchini-Käse-Roulade

Herzhafte Roulade mit Käse und Zucchini. Eine köstliche Variante mit dem beliebten Sommergemüse.

Zutaten:

für 8 Portionen als Vorspeise oder Beilage

Roulade

30 g Butter

30 g Mehl

250 ml Milch

Salz und Pfeffer aus der Mühle

1 Prise Muskat

60 g Parmesan

5 große Eier

Fülle

250 g Zucchini

½ TL Salz

1 kleine Zwiebel (50 g)

1 Knoblauchzehe

100 g Champignons

30 g Butter

2 EL Thymian, gehackt

2 große Eier

2 EL gehackte Petersilie

20 g flüssige Butter

30 g frisch geriebener Parmesan



Zubereitung

(ca. 60 Min. ohne Gar- und Backzeiten)

Für die Roulade die Butter schmelzen, Mehl unterrühren, kurz anrösten, mit der Milch aufgießen und bei geringer Hitze unter ständigem Rühren ca. 2 Minuten kochen, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken, in eine große Schüssel füllen, mit Parmesan verrühren und einige Minuten überkühlen lassen.

 

Die Eier trennen, Dotter nach und nach in die Käsesauce rühren, Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und unterheben. „„Diese Soufflémasse mit einer Teigkarte gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen (mind. 20 Minuten vorheizen!) auf mittlerer Schiene bei 180 °C ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Gebackene Soufflémasse auf einen Bogen Backpapier stürzen, das mitgebackene Papier vorsichtig ablösen und die gebackene Masse mit dem darunterliegenden Papier der Länge nach wieder locker einrollen, mindestens 20 Minuten auskühlen lassen.

Für die Fülle Zucchini in kleine Würfel schneiden, salzen und auf Küchenpapier auflegen, damit das Papier die überschüssige Flüssigkeit aufsaugt. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden, Champignons putzen und klein schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Champignons in zerlassener Butter rösten, Zucchini zugeben, mit Thymian würzen und etwa 10 Minuten bei großer Hitze weiterrösten, von der Kochstelle nehmen und komplett auskühlen lassen. „„Danach die Eier in einer großen Schüssel etwa 5 Minuten schaumig schlagen und mit der Zucchinimasse und der Petersilie vermischen. Die ausgekühlte Roulade ausrollen, die Fülle mit einem Esslöffel gleichmäßig auf der gesamten Fläche verteilen und mithilfe des Papiers wieder eng der Länge nach einrollen. Die Roulade mit dem Backpapier auf ein Backblech heben, mit einem Pinsel mit flüssiger Butter bestreichen und mit Parmesan bestreuen. „„Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.

Dazu passt Paradeisersauce: Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, mit passierten Paradeisern aufgießen und mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und fein gehacktem Basilikum abschmecken, nach Bedarf mit etwas Zucker verfeinern.

 

Nährwert je Portion ohne Sauce

Energie: 241 kcal

Eiweiß: 12,2 g

Kohlenhydrate: 6,0 g

Fett: 18,8 g

Broteinheiten: 0,5 BE

Kalzium: 231 mg

Eisen: 2,2 mg

Ballaststoffe: 1,1 g

Cholesterin: 221 g „„

 

Vegetarisch, „„für Diabetiker geeignet, reich an Kalzium und Eisen.

 

Rezept: Ute Wiltschi Kochen & Küche September 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Sauerkrautsuppe mit Roten Rüben

Diese Sauerkrautsuppe ist ein wahrer Blickfang und schmeckt sensationell!


Spinat-Ricotta-Knödel mit Salbeibutter

Rezept Karin Pilgram, Kochen & Küche November 2013


Erdäpfel-Semmelknödel

Die klassischen Semmelknödel einmal anders, passen als Beilage oder Hauptspeise.


Fruchtriegel mit Leinsamen

Rezept & Foto: Linda Louis, Kochen & Küche September 2013


Chinakohlsuppe mit Äpfeln, Karotten und Ingwer

Chinakohlsuppe, eine gesunde und wärmende Suppe für kalte Wintertage.


Vegetarischer Karotten-Hirse-Brei

vegetarisch, glutenfrei, cholesterinarm


Marktgemüse mit Walnüssen

Kochen & Küche Oktober 2005