Graukassuppe

mit Schwarzbrotwürfeln

Zutaten:

für ca. 6 Portionen
1 l Rindsuppe
200 g speckiger Graukas
2 altbackene Semmeln oder ca. 90 g anderes Weißbrot, gewürfelt
250 ml Rahm (Obers)
Schwarzbrotwürfel
2 Scheiben Schwarzbrot
4 EL Butterschmalz
½ TL Zimt, gemahlen
Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung

(20 Min. ohne Garzeit)

Für die Graukassuppe Rindsuppe erhitzen, den grob zerkleinerten Graukas sowie die Weißbrotwürfel zugeben und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Die Suppe pürieren und das geschlagene Obers (6 EL zum Garnieren zurückbehalten) unterheben. 

Für die Schwarzbrotwürfel das in Würfel geschnittene Schwarzbrot in Butterschmalz rösten und mit Zimt verfeinern. 

Die Graukassuppe mit Schlagobers, Schwarzbrotwürfeln und Schnittlauch garniert anrichten und servieren.

 

Resteverwertung: Wie einfach, sinnvoll und gut sogenanntes „Altbrot“ zu einer feinen Suppe verkocht werden kann, zeigt dieses blitzschnell zubereitete Restlgericht. Ein wunderbares Beispiel für die Vermeidung von Brotbergen im Müll.

 

Nährwert je Portion
Energie: 369 kcal
Eiweiß: 16,7 g
Kohlenhydrate: 16,2 g
Fett: 26,5 g
Broteinheiten: 1 BE
Kalzium: 119 mg
Zink: 2,4 mg
Ballaststoffe: 1,9 g
Cholesterin: 91,3 mg

 

Vegetarisch, für Diabetiker geeignet, reich an Zink, reich an Kalzium, ruck-zuck-fertig, weniger als 2€ pro Portion

 

Kochen & Küche Oktober 2016



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalte Paradeissuppe mit Oliven

Kochen & Küche Juli 2004


Gefüllte Algenblätter

Asiatisch trifft auf steirisch


Schinkenfrittaten

Kochen & Küche April 2000


Steirische Klachelsuppe

Suppe mit Schweinsfüßen


Polsterzipf mit Lauch und Heumilch-Käse

Rezept: Joachim Gradwohl, Kochen & Küche November 2012


Tiroler Speckknödel als Suppeneinlage

Aus "Die echte österreichische Küche"


Bärlauch-Saltimbocca

Saisonaler Genuss